Wie Sie Infektionen im Schwimmbad vermeiden können - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Wie Sie Infektionen im Schwimmbad vermeiden können

Das Schwimmen in Schwimmbädern und das Genießen des Wassers birgt Risiken, da verschiedene Infektionen durch den Kontakt mit gechlortem Wasser häufig auftreten.

Tipps zur Vermeidung von Infektionen in Schwimmbädern

Sommer und Schwimmbäder sind in der Regel ein Synonym für Spaß und Entspannung, aber es gibt auch eine negative Seite: die lästigen und schmerzhaften Infektionen.
Von Chlorhautflecken bis hin zu roten Augen – Schwimmbäder bieten neben Spaß und Gesundheit auch infektiöse Probleme, die wir berücksichtigen müssen, um sie so weit wie möglich zu vermeiden.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Vermeiden Sie Bindehautentzündungen und rote Augen im Schwimmbad

Chlor, das in den meisten Schwimmbädern künstlich zugesetzt wird, hat die Funktion, das Wasser zu desinfizieren und die Vermehrung von Bakterien zu verhindern, aber gleichzeitig verursacht es auch Nebenwirkungen, die dazu führen können, dass die Augen, einer der schwächsten Punkte des Körpers, infiziert werden, wenn wir unter Wasser sind.
Obwohl es normal ist, Reizungen der Bindehaut des Auges durch überschüssiges Chlor zu erleiden, ist es auch möglich, eine Bindehautentzündung durch Schwimmen mit offenen Augen in Pools mit sehr wenig Chlor zu bekommen. Die Lösung besteht in beiden Fällen darin, immer eine Schutzbrille zu verwenden, die in jedem Sportgeschäft erhältlich ist und verschiedene Modelle und Größen hat, die zuerst außerhalb des Wassers getestet werden müssen, um zu sehen, ob sie richtig sitzt. Im Falle des Schwimmens im Meer oder Fluss ist es auch empfehlenswert, sie zu verwenden, um die Sonneneinstrahlung zu reduzieren, die im Sommer die Augen beeinträchtigen kann.

Wie man Ohrinfektionen im Schwimmbad vermeidet

Das Ohr ist ein weiterer der empfindlichsten Punkte des Körpers, und wenn wir ins Schwimmbad gehen, ist es keine Ausnahme. Obwohl es Menschen gibt, die sie nicht brauchen, sind gute, angemessene Ohrstöpsel die Lösung, viel besser, wenn sie nach Maß angefertigt werden (die typischen, die Lärm isolieren, können schlecht funktionieren) oder in spezialisierten Geschäften gekauft werden. Andernfalls führt die ständige Feuchtigkeit, der das Innere des Ohrs ausgesetzt ist, zur Bildung von Mikroorganismen im Gehörgang und endet mit schmerzhaften Ohrinfektionen.
Um einen Arztbesuch wegen eines Hörproblems zu vermeiden, ist es außerdem nicht ratsam, Tupfer zu verwenden oder das Ohr oder den Kopf unter keinen Umständen zu schütteln, auch nicht, wenn sich Wasser im Ohr eingeschlossen hat. Besondere Vorsicht ist bei Personen geboten, die zu starken Ohrenschmalzansammlungen neigen und bei Personen mit sehr engen Ohrlöchern, da sie eher an einer dieser Infektionen leiden.
“Schwimmbäder bieten genauso viel Spaß und Gesundheit wie infektiöse Probleme.”

Hautflecken nach dem Schwimmen im Schwimmbad

Eine weitere der häufigsten Erkrankungen sind schließlich rötliche Flecken auf der Haut nach einer Sitzung im Schwimmbad. In diesem Fall ist die Störung schwer zu vermeiden, da sie von der Haut jeder Person im Besonderen abhängt. In diesem Sinne ist das Einzige, was in unserer Hand liegt, Pools mit weniger Chlor zu wählen. Wenn Sie ein Sportler sind, können Sie abwechselnd im Meer schwimmen, wo diese Flecken sehr selten auftreten können.
Nach dem Verlassen des Schwimmbeckens wird eine kalte Dusche empfohlen, zusätzlich zur Anwendung spezifischer Produkte für empfindliche Haut, und das Abtrocknen so schnell wie möglich: Langfristig nasse Haut begünstigt die Bildung von Pilzen.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments