Wenn Sie eines dieser 5 Anzeichen haben, ist es, dass Sie sich ausruhen müssen - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Wenn Sie eines dieser 5 Anzeichen haben, ist es, dass Sie sich ausruhen müssen

Ruhe ist eine der Säulen des Erfolgs, zusammen mit Training, Ernährung und einem guten psychologischen Fokus. Leider neigen nicht-professionelle Athleten dazu, die Bedeutung von Ruhepausen zu unterschätzen, sei es, dass sie nicht trainieren, genug Schlaf bekommen oder sich einfach besser um sich selbst kümmern. Hier sind 5 Indikatoren dafür, dass Ihr Motor verbrennt und Sie den roten Bereich erreicht haben, der Ihnen sagt, dass Sie aufhören müssen, bevor er ausbrennt und Ihre körperliche und geistige Gesundheit Schaden nimmt.

Abnehmende körperliche Leistungsfähigkeit

Da wir uns in einem Sportmagazin wie Sport Life befinden, lassen Sie uns mit dem eher körperlichen und trainingsbezogenen Teil beginnen. Wir alle haben von Zeit zu Zeit sehr gute und sehr schlechte Tage, meistens sind sie gelegentlich, und obwohl wir gerne wüssten, was der Grund dafür ist, gute Tage in Wettkämpfen zu provozieren und schlechte Tage zu vermeiden, gibt es so viele Faktoren, dass es nicht einfach ist, die Erklärung zu finden, passieren und wenn es ein sehr guter Tag ist, genießt man ihn, mehr, wenn es im Wettkampf ist, und wenn es ein sehr schlechter Tag ist, versucht man, ihn zu vergessen. Normalerweise beeinflusst der Verstand, und wenn man glücklich ist, trainiert man gut, aber bei Erschöpfung und Stress muss man sich körperlich und geistig mehr ausruhen. Wenn Sie mehrere sehr schlechte Trainingstage aneinanderreihen, passiert etwas, und bevor das Leben kompliziert wird, ist die logischste Erklärung, dass Sie sich ausruhen müssen.
Was ist zu tun? Nehmen Sie sich ein oder zwei Tage vom Training frei, versuchen Sie, etwas mehr Schlaf zu bekommen, essen Sie etwas besser und gehen Sie einer anderen Aktivität oder einem anderen Hobby als dem Sport nach. Wenn Sie sich immer noch nicht erholen, ist es am ratsamsten, zum Arzt zu gehen, Blut- und Urintests zu verlangen und zu überprüfen, ob alles in Ordnung ist.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Erhöhte Herzfrequenz

Sie hängt mit dem vorhergehenden Punkt zusammen und kann durch Sauerstoffmangel wie im vorhergehenden Punkt oder durch andere Ursachen wie Bluthochdruck, Missbrauch von koffeinhaltigen Getränken und Stimulanzien, ausgeprägten Stress, Schlafmangel oder ein sehr intensives Training und ohne Zeit für Ruhe verursacht werden. Es gibt viele Ursachen.
Was ist zu tun? Aufhören, zum Arzt gehen, prüfen, ob alles in Ordnung ist, Stimulanzien vermeiden und gut und erholsam schlafen.

Rampen, Krämpfe und Muskelrisse

Wenn wir trainieren, ist es normal, dass Krämpfe während des Trainings oder beim Schlafen auftreten. Die Ursache dafür ist in der Regel die Dehydrierung der Muskeln während des Trainings, ein Mangel an Mineralien wie Kalium oder Magnesium, das Nichtaufwärmen beim Start oder das Dehnen beim Abschluss. Wenn man merkt, dass Krämpfe oder Rampen häufig auftreten, muss man sich ausruhen und schauen, was los ist, denn wenn man weiter hart trainiert, kann es zu einem Muskelriss kommen, vor allem, wenn es Stress gibt und die 40-Jahres-Grenze überschritten wurde.
Was ist zu tun? Kümmern Sie sich vor dem Sport um das Aufwärmen und planen Sie danach Zeit für das Dehnen ein. Hydratisieren Sie sich mit Wasser und Mineralsalzen, achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung, und wenn Sie viel Stress haben, versuchen Sie, nicht mit zu viel Anspannung ins Training zu gehen, Sie können vor dem Start 5 Minuten lang Entspannungsatemübungen machen, damit die Muskeln und der Geist die Probleme vergessen. Wenn die Krämpfe anhalten, hören Sie auf, machen Sie nicht weiter, es gibt immer mehr Mikro- und Makrorisse in den Muskeln, und ein Krampf geht in ein paar Minuten weg, eine Pause erfordert Ruhe für mehrere Monate. Riskieren Sie es nicht, ruhen Sie sich ein oder zwei Wochen aus, wechseln Sie die Sportart und vermeiden Sie es, den Teil des Körpers zu benutzen, der krampft, wenn es die Zwillinge beim Laufen sind, gehen Sie z.B. schwimmen oder fahren Sie Rad, ohne zu forcieren.

Niedriger Sauerstoffgehalt im Blut

Es ist nicht leicht zu wissen, dass Ärzte professionelle Sauerstoffmessgeräte verwenden, aber es ist nicht normal, diese zur Hand zu haben. Sie können vermuten, dass etwas passiert, wenn Ihr Puls schneller als normal ist oder Sie Herzklopfen oder Tachykardie spüren, weil das Herz schneller schlägt und versucht, mehr Blut zu den Geweben zu bringen, die den fehlenden Sauerstoff benötigen, und natürlich werden Sie Erschöpfung bemerken, als ob Sie kurzatmig wären, abnorme Müdigkeit usw.
Was ist zu tun? Das Normalste ist, dass es an einer Anämie liegt, normalerweise an Eisenmangel oder niedrigem Eisengehalt, aber es kann auch von einem anderen Typ sein. Und Sie brauchen einen speziellen Bluttest, damit Ihr Arzt diagnostizieren kann, ob es sich um Anämie oder ein anderes Problem handelt und die entsprechende Behandlung einleiten kann. In jedem Fall sollten Sie anhalten, sich ausruhen, auf Ihre Ernährung achten und die Empfehlungen Ihres Arztes befolgen.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments