Was ist der richtige Weg, um körperliche Aktivität mit Immunität in Ihrer Routine zu kombinieren? - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Was ist der richtige Weg, um körperliche Aktivität mit Immunität in Ihrer Routine zu kombinieren?

Körperliche Aktivität und Immunität sind Worte, die zusammen gehen, und es ist wichtig zu wissen, dass das eine mit dem anderen zusammenarbeitet. Die Ausübung von Übungen hilft bei der Abwehrreaktion des Körpers; wenn Sie also eine Routine von Aktivitäten haben, wird Ihr Körper schnell und effektiv arbeiten, was hilft, häufige Krankheiten zu verhindern.
Das Verständnis der Funktion jedes dieser beiden Werkzeuge stellt sicher, dass jeder seine Gewohnheiten ändern kann, um seine Routine anzupassen und eine gute Lebensqualität zu gewährleisten.

Wie hängen körperliche Aktivität und Immunität zusammen?

Die regelmäßige Routine von körperlichen Aktivitäten sorgt dafür, dass der Körper besser auf das Immunsystem reagiert, da die Praxis die Produktion von Leukozyten (Zellen, die in der Verteidigung des Organismus handeln), zum Beispiel, und auch Hormone, die für ein Gefühl des Wohlbefindens verantwortlich sind, erhöhen wird.
Die 3 Bereiche, die mit dieser Vereinigung erreicht werden, sind der physische, der mentale und der emotionale.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Physischer Teil

Übungen, die regelmäßig durchgeführt werden, garantieren eine Verbesserung des Immunsystems, wodurch die Effizienz seiner Funktion und Aufrechterhaltung erhöht und die Wahrscheinlichkeit von Atemwegserkrankungen, wie z.B. der Grippe, reduziert wird.
Im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist es wichtig zu erwähnen, dass körperliche Aktivität dazu beiträgt, einen Großteil des Atmungssystems zu stärken, wie z. B. die Lunge, den Bereich, der von der Krankheit betroffen ist. Hält man sich an die WHO-Empfehlung von 150 Minuten wöchentlicher Bewegung mit mäßiger Intensität, hat man tendenziell alle genannten Vorteile.
Darüber hinaus verbessert regelmäßiges Training die kardiorespiratorische Funktion, da es Bereiche wie das bereits erwähnte Herz und die Lunge aufrechterhält.

Mentaler und emotionaler Teil

Die beiden Bereiche gehen schließlich auch zusammen, da die Reaktionen des Körpers am Ende beide gleichzeitig beeinflussen.
Bewegung hilft, Substanzen freizusetzen, wie zum Beispiel einige Hormone und Neurotransmitter wie Serotonin und Dopamin. Sie tragen dazu bei, dass Sie sich nicht müde fühlen und bringen ein Gefühl des Wohlbefindens, wenn Sie eine Aktivität ausführen.
Vorteile von körperlicher Aktivität auf die Immunität
Wie gesagt, körperliche Aktivität und Immunität sind Verbündete, die, wenn sie in Harmonie sind, eine Reihe von Vorteilen für den menschlichen Körper liefern, die dem mentalen, emotionalen und physischen helfen. Hier sind 3 Vorteile dieser Kombination:

Erhöht die Dopaminproduktion

Dopamin ist ein Neurotransmitter, der für die Wirkung in verschiedenen Teilen des Gehirns verantwortlich ist, daher ist es notwendig, seine aktive Produktion zu haben, um einige Probleme wie zu vermeiden:
● Demotivation.
● Konzentrationsschwierigkeiten.
● Mangel an Gedächtnis und Aufmerksamkeit.
Körperliche Aktivität ist eine Möglichkeit, die Produktion von Dopamin zu erhöhen. Wenn Sie also eine geregelte und konstante Routine haben, werden Sie sich gut fühlen, motiviert sein und gut schlafen können, neben anderen Vorteilen für Ihren Alltag.
Als Auswirkung werden Sie in der Lage sein, mehr Ergebnisse im Dienst zu liefern, mehr Veranlagung für sich selbst und andere zu haben, zusätzlich zur Schaffung neuer Gewohnheiten, die Ihre Lebensqualität verbessern werden.

Hilft bei der Freisetzung von Endorphinen

Endorphin ist eine natürliche Substanz, die alle Athleten haben, wenn sie trainieren. Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie Stress abbauen, einen entspannten Körper haben und Freude empfinden, wenn Sie eine körperliche Aktivität ausüben? Endorphin ist einer der Verantwortlichen für die Bereitstellung dieser Vorteile, jedoch ist es notwendig, die Übungen auf dem neuesten Stand zu halten.
Daher wird das Üben von Laufen, Gehen oder einer anderen aeroben Aktivität helfen, diese Substanz im Körper freizusetzen. Auf diese Weise werden die Spannungen des Tages abgebaut, zusätzlich zur Hilfe bei der Reduzierung oder Bekämpfung einiger Krankheiten, wie z.B. Depression.

Hilft bei kognitiven Funktionen

Kognitive Funktionen beziehen sich auf die Informationsphasen, die einige Teile der Kognition beinhalten. Es gibt mehrere Themen, die Teil eines Prozesses sind, der sich mit der Zeit entwickelt.
Die Auswirkungen auf den Körper betreffen das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit und die Konzentration und erhöhen die Fähigkeit zur Logik und zum logischen Denken, d.h. es stärkt und begünstigt die Intelligenz.
Die Bereitschaft zu studieren, neue Mechanismen zu verstehen und sogar neue Wissensrichtungen zu suchen, können einige der großen Vorteile sein, wenn Sie Sport in Ihr Leben einbauen.

Zusätzlich zur körperlichen Aktivität

Wie wir bereits gesehen haben, ist Sport ein Werkzeug, das die Immunantwort des Körpers verbessert, daher ist kontinuierliches Üben notwendig, um die körpereigene Abwehr zu stärken. Die Kombination von beidem in Ihrer Routine sorgt für Wohlbefinden und bessere Reaktionen Ihres Körpers, aber es ist auch notwendig, sich auf andere Bereiche zu konzentrieren.
Achten Sie auf andere Punkte in Ihrer Routine, die sich auf Ihre Immunität auswirken, wie z. B. ausreichend Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und eine Routine, die Ihre geistige Gesundheit nicht belastet.
Dies sind kleine Schritte, die unternommen werden können, um dem Körper zu helfen, also gehen Sie für mehr Schutz über körperliche Aktivität hinaus. Nutzen Sie diese Tipps und Vorteile, um Ihr Wohlbefinden mit Sport zu verbinden, planen Sie sich ein und tun Sie Ihr Bestes, um sich um Ihren Körper zu kümmern.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments