Warum ist die Artischocken-Diät gefährlich? - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Warum ist die Artischocken-Diät gefährlich?

Funktioniert die Artischocken-Diät? Die Artischocke ist ein sättigendes Gemüse mit geringem Kaloriengehalt, das sich positiv auf die Gesundheit der Leber auswirkt, was sie zu einem interessanten Lebensmittel bei Diäten zur Gewichtsreduktion macht. Aber Vorsicht, es ist eine sehr unausgewogene Diät, die Ihre Gesundheit beeinträchtigen kann.

Funktioniert die Artischocken-Diät?

Die Artischocke ist ein sättigendes Gemüse mit geringem Kaloriengehalt, das sich positiv auf die Gesundheit der Leber auswirkt, was sie zu einem interessanten Lebensmittel für Diäten zur Gewichtsreduktion macht. Aber Vorsicht, es ist eine sehr unausgewogene Ernährung, die Ihre Gesundheit beeinträchtigen kann.
Die Artischocke ist die grüne Blüte der Artischockenpflanze, ein Lebensmittel mit vielen vorteilhaften Eigenschaften aufgrund ihres hohen Gehalts an sättigenden Ballaststoffen oder Inulin, niedrigem Kalorienwert, hohem Gehalt an Wasser, Vitaminen, Mineralien und natürlichen sekundären Pflanzenstoffen.
Jahrelang wurde es populär, die Artischockendiät zu befolgen, wenn es zum Frühling kam, um die zusätzlichen Kilos vor dem Sommer zu verlieren. Die Idee war, zwei bis drei Mal am Tag Artischockengerichte zu essen. Später wurden Getränke und Nahrungsergänzungsmittel mit Artischockenextrakt zur Gewichtsabnahme vermarktet.
Experten warnen schon seit Jahren, dass die Artischockendiät eine sehr unausgewogene Ernährung ist, die die Gesundheit beeinträchtigen kann.
Darüber hinaus, auch wenn Sie viele Kilos verlieren, wird es meist Wasser sein, so dass sie sich in der Regel wieder erholen, sobald Sie zu einer normalen Ernährung zurückkehren, ohne Exzesse zu essen.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Ein weiterer Nachteil dieser Artischockendiät ist, dass Sie Schwäche und Hunger bemerken werden, weil Sie sehr wenige Kalorien verbrauchen, und wenn Sie ein Sportler sind, werden Sie sich nicht in der Lage fühlen, Sport zu treiben (oder eine andere Aktivität), um sie zu verbrennen. Es kann auch Ihren mentalen Zustand und Ihre Stimmung beeinflussen und das nicht gerade zum Besseren. Man nennt die Artischockendiät auch die Scheidungsdiät.

Was kann ich essen

Sie haben es erraten: Artischocken. Sie können in Sahne, gekocht, überbacken, mit Reis kombiniert, mit Vollkornnudeln, im Salat, mit Frischkäse, gegrillt, mit Paprika, Es ist wichtig, die Kombinationen zu variieren, damit es nicht langweilig wird. Nehmen Sie auch natürliche Säfte, entrahmte Joghurts, Salate, Aufgüsse, Vollkornbrot, natürliche Tomaten, Spargel, Früchte aller Art, leichte Marmelade.

Empfehlungen

● Führen Sie diese Diät nicht mehr als zwei Tage hintereinander und maximal 6 Tage im Monat durch.
● Lassen Sie das Salz weg, um nicht zu viel Flüssigkeit einzubehalten.
● Sie sollten nur darauf zurückgreifen, wenn Sie in perfekter Gesundheit sind, da sie jede Erkrankung oder Schwäche verstärken kann.
● Tauschen Sie Tee und Kaffee gegen Aufgüsse ohne Aufregung.
● Trinken Sie ein paar Liter Wasser pro Tag.

Artischockensaft
Vorteil

● Er ist schnell und effektiv: Er ist eine “Schocktherapie”.
● Er dient als Entschlackungskur nach einer Zeit, in der Sie sich nicht um sich selbst gekümmert haben.
Nachteile
● Es fehlen viele essentielle Proteine und Fette: es ist sehr unausgewogen.
● Es ist hypokalorisch, so dass Sie sich ohne Kraft wiederfinden können, wenn Sie Sport treiben wollen.
● Unverträglich mit Laktation oder Schwangerschaft.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments