Vorteile von regelmäßiger Bewegung bei Menschen mit Diabetes und Bluthochdruck - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Vorteile von regelmäßiger Bewegung bei Menschen mit Diabetes und Bluthochdruck

Jeder weiß bereits, dass körperliche Bewegung wichtig für die Erhaltung der Gesundheit ist. Manche Menschen wissen nicht, dass regelmäßige körperliche Aktivität sogar bei der Behandlung vieler Krankheiten helfen kann.

Bei Diabetes und Bluthochdruck ist das nicht anders. Aus diesem Grund haben wir einige spezielle Tipps zusammengestellt, wie körperliche Bewegung auf sichere und angenehme Weise durchgeführt werden kann.
Erfahren Sie mehr über einige der Vorteile regelmäßiger körperlicher Aktivität bei Menschen mit Diabetes und Bluthochdruck:
● Hilft bei der Kontrolle von Diabetes (verbessert die Glukoseaufnahme und die Insulinresistenz). Sie kann den Bedarf an Medikamenten und Insulin verringern;
● Vermeidet Komplikationen von Diabetes und Bluthochdruck (Infarkt, Schlaganfall, Neuropathie, Retinopathie, etc.)
● Hilft bei der Vorbeugung und Kontrolle von Übergewicht, Bluthochdruck, Osteoporose und Cholesterinerkrankungen (Erhöhung von HDL und Senkung von LDL);
● Verbessert das Selbstwertgefühl, die Sozialisation, reduziert Stress, Traurigkeit und Depression ;

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Was ist der beste Zeitpunkt? Und die Dauer der Übung?

● Bevorzugen Sie den frühen Morgen oder den späten Nachmittag. Verlassen Sie sich nicht ganz auf einen “Zeitplan”;
● Ein Spaziergang kann vor oder nach der Arbeit sein. Nehmen Sie bei der Arbeit die Treppe statt des Fahrstuhls. Gehen Sie trotzdem zur Arbeit oder zum Einkaufen, parken Sie weit weg oder gehen Sie zu Fuß;
● Versuchen Sie nach und nach 30 Minuten Bewegung zu sammeln, mindestens 3 Mal pro Woche. Es kann in gebrochener Form sein, Sitzungen von zehn Minuten, dreimal am Tag, oder fünfzehn Minuten zweimal am Tag. Das Wichtigste ist, dass Sie versuchen, sich mehr zu bewegen.

Was ist die beste Übung?

● Es ist diejenige, die den Möglichkeiten und Vorlieben der Person am meisten entspricht, ausgewählt nach einer medizinischen Beurteilung;
● Wenn Sie bereits etwas Sport treiben und sich gut fühlen, sollten Sie damit fortfahren;
● Wenn Sie sesshaft sind, sollten Sie prüfen, welche Aktivitäten Sie in der Vergangenheit genossen haben, warum Sie aufgehört haben und wie Sie wieder damit beginnen können.

Wie intensiv sollten die Übungen sein?

● Um gesundheitliche Vorteile zu bringen, sollte körperliche Bewegung mindestens eine halbe Stunde pro Tag dauern und mindestens 3 Mal pro Woche regelmäßig durchgeführt werden;
● Angemessene Intensität ist diejenige, die die Herz- und Atemfrequenz der Person erhöht, ohne jedoch Unbehagen zu verursachen. Die ideale Intensität ist diejenige, die es Ihnen erlaubt, während der Übungen normal zu sprechen, um zu wissen, ob Sie es übertreiben.

Wie kann man mit körperlichen Übungen beginnen und sie beibehalten?

Setzen Sie sich realistische Ziele. Planen Sie zum Beispiel, diese Woche dreimal zu laufen. Selbst wenn Sie nur 5 Minuten am Stück gehen, sollten Sie das Ziel erreichen. Versuchen Sie in der nächsten Woche, zweimal für 10 Minuten zu gehen.

Welche anderen Vorsichtsmaßnahmen sollte ich vor körperlicher Aktivität treffen?

Trainieren Sie nie auf die Schnelle, trinken Sie viel Wasser, tragen Sie geeignete Ausrüstung wie bequeme Laufschuhe und einen Helm beim Radfahren. Bequeme Turnschuhe sind für den Diabetiker besonders wichtig.
Jetzt, wo Sie einige der vielen Vorteile von körperlicher Bewegung kennen, wie wäre es, wenn Sie anfangen, sich zu bewegen?

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments