Verstärken Sie Ihre Ernährung mit 6 Lebensmitteln, die helfen, Körperfett zu verbrennen - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Verstärken Sie Ihre Ernährung mit 6 Lebensmitteln, die helfen, Körperfett zu verbrennen

Welche Lebensmittel haben die Kraft, Ihnen zu helfen, Ihr Körperfett zu reduzieren? Um Sie in dieser Mission zu stärken, haben wir 6 Lebensmittel, die helfen, Körperfett zu verbrennen, getrennt.

6 Lebensmittel, die helfen, Körperfett zu verbrennen

Haferkleie

Sie ist reich an Ballaststoffen, einem Nährstoff, der bei der Funktion des Darms hilft und die Aufnahme von Fett und Kohlenhydraten reduziert. Das liegt daran, dass die Fasern langsamer verdaut werden, was die Produktion von Insulin hemmt. Und je höher die Insulinspitze ist, desto leichter wird das Fett aufgenommen und angesammelt. Die Ballaststoffe erhöhen auch das Sättigungsgefühl, so dass man weniger isst.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Banane

Sie ist reich an resistenter Stärke, ein Nährstoff, der zur Darmgesundheit beiträgt, das Sättigungsgefühl fördert und das Herz schützt. Aber Vorsicht: Wenn sie reift, wird die Stärke in Zucker umgewandelt und verliert ihre Eigenschaften. Die beste Alternative ist, sie nicht zu reif oder besser noch grün zu verzehren, was den Zubereitungen hinzugefügt werden kann.
Das Vorhandensein von Vitamin B6 in Bananen greift auch in den Fettstoffwechsel ein, denn es hilft beim Abbau von Homocystein, einer Substanz, die im Übermaß im Blutkreislauf die Bildung von Fettablagerungen begünstigt und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht.

Zitrusfrüchte

Sie sind reich an Vitamin C, einem starken Antioxidans, das die Aufnahme von Fett durch unseren Körper reduziert, und enthalten Pektin, das diese Wirkung potenziert. Das Ersetzen der normalen Wasserflasche durch eine mit Zitronenscheiben hilft dabei.

Natives Olivenöl extra

Es ist reich an ungesättigten Fetten, die helfen, die Entzündung in den Zellen zu reduzieren und somit den Prozess der Gewichtsabnahme begünstigen. Sein Verzehr verlangsamt auch die Geschwindigkeit der Kohlenhydratverdauung und hilft, ein gutes Gleichgewicht des Insulinspiegels aufrechtzuerhalten, wodurch der Körper daran gehindert wird, mehr Fett zu speichern.

Joghurt

Er wirkt als Probiotikum, das die Darmgesundheit verbessert, was eine wichtige Rolle beim Verlust von Körperfett spielen kann, er ist auch eine gute Proteinquelle und hat wenig Kalorien und Kohlenhydrate. Diese Produkte stimulieren eine gesunde Verdauungsfunktion und helfen bei der Produktion von Vitamin B12, das bei der Gewichtsabnahme hilft.

Avocado

Reich an einfach ungesättigten Fetten (Ölsäure), die das Hungergefühl reduzieren können. Darüber hinaus hat die Avocado eine Substanz namens Glutathion, die hilft, die Menge an Cortisol im Körper auszugleichen, dieses Hormon ist mit Stress verbunden und stört am Ende jeden Diätplan. Avocado ist immer noch eine Quelle von Ballaststoffen und Eiweiß.

Wie wäre es, einen gesunden Saft zu machen?

Zusätzlich zu den 6 Lebensmitteln, die helfen, Körperfett zu verbrennen, haben wir ein einfaches und sehr effektives Rezept aus einem köstlichen Wassermelonen-, Ingwer- und Basilikumsaft herausgesucht. Probieren Sie es aus!
Dieser Saft ist dank der Wassermelone sehr harntreibend und wirkt dennoch als thermogenes Lebensmittel, da er den Stoffwechsel beschleunigt. Dies geschieht wegen des Ingwers, einer Wurzel mit mehreren medizinischen Anwendungen, die in der Lage ist, den Kalorienverbrauch um mehr als 10% zu erhöhen. Eine weitere Eigenschaft ist die Entgiftung des Organismus, die durch die Einnahme des Basilikums entsteht.

Machen Sie es selbst

Mischen Sie 2 Scheiben Wassermelone, 1 Scheibe Ingwer und 7 frische Basilikumblätter in einem Mixer. Verflüssigen, nicht abseihen.

Was in der Diät zu vermeiden ist, um Körperfett zu verbrennen

  1. Verzichten Sie auf Süßigkeiten, Brot und Kekse aus Weißmehl. Sie haben einen hohen glykämischen Index, der die Ansammlung von Fett erhöht.
  2. Verzichten Sie auf eingelegte Lebensmittel wie Wurst, Würstchen, Schinken, Salami und Bologna. Sie enthalten einen hohen Anteil an gesättigten Fetten und viel Natrium, was zu Flüssigkeitsansammlungen und Blähungen führt.
  3. Vermeiden Sie frittierte Zubereitungen oder solche, die für ihre Zubereitung Fett benötigen.
  4. Vermeiden Sie es, Alkohol in großen Mengen zu trinken.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments