Sommer: die Jahreszeit der Gesundheit - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Sommer: die Jahreszeit der Gesundheit

Wir befinden uns bereits mitten im Sommer, der Jahreszeit, der viele von uns ein halbes Jahr lang entgegenseufzen. Und das nicht nur, weil der Urlaub naht, der notwendig ist, um den in den Arbeitsmonaten angesammelten Stress abzubauen, sondern weil Sonne, Wärme und Licht vielfältige Vorteile für unsere Gesundheit melden. Wollen Sie wissen, welche das sind? Lesen Sie weiter.

Die Jahreszeit der Freude

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Sie im Sommer glücklicher sind? Das Sonnenlicht hat eine Menge damit zu tun. Die Wissenschaft hat gezeigt, dass sich unsere Stimmung mit dem Licht verbessert. Es gibt sogar Behandlungen für depressive Zustände (insbesondere für die so genannte saisonale affektive Störung), die auf der Anwendung von hellem Licht basieren.
Es scheint, dass Licht in direktem Zusammenhang mit der Stimmung und der Schlafqualität steht, weil es die zirkadianen Rhythmen reguliert, d. h. die Veränderungen, die einige unserer körperlichen und geistigen Eigenschaften im Laufe eines Tages erfahren. Wie dem auch sei, die Wahrheit ist, dass wir uns im Sommer glücklicher fühlen. Genießen Sie dieses Gefühl.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Stärkere Knochen im Sommer

Unser Körper braucht Vitamin D, um u. a. den Kalzium- und Phosphorspiegel im Blut und in den Knochen zu regulieren. Ein Vitamin-D-Mangel führt dazu, dass die Knochen demineralisiert und schwach werden, was das Risiko von Knochenbrüchen erhöht.
Der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Vitamin D sind, wie fetter Fisch und Eigelb, reicht in der Regel nicht aus, um einen optimalen Spiegel zu erreichen, da der Großteil dieses Vitamins von unserem Körper produziert wird, wenn die Haut den Sonnenstrahlen ausgesetzt ist. Deshalb synthetisieren wir im Sommer mehr Vitamin D.

Zu den reichhaltigen Obst- und Gemüsesorten

Melone, Paraguayer, Pfirsiche, Gazpacho, Gurkencreme mit Joghurt. Haben Sie bei der Hitze nicht auch Lust auf einen erfrischenden Salat, gefolgt von einem Stück Wassermelone, das mit süßem und feuchtigkeitsspendendem Saft gefüllt ist?
So wie wir im Winter heiße und kalorienreiche Gerichte bevorzugen, um die Kälte zu bekämpfen, verlangt der Körper im Sommer nach frischen und leichten Lebensmitteln, wie Gemüse und Obst. Ihre Eigenschaften sind vielfältig:
● Sie haben viel Wasser, sind also hydratisierend und leicht verdaulich.
● Sie sind reich an Ballaststoffen, was die Darmpassage und das Wachstum von nützlichen Bakterien (der sogenannten Darmflora) begünstigt und hilft, Gewicht und Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.
● Sie sind die beste Quelle für Vitamine und andere Mikronährstoffe, die für das Funktionieren unseres Geistes und unseres Körpers wichtig sind. Zum Beispiel ist Vitamin A (grünes Blattgemüse, Karotten, Tomaten, Aprikosen usw.) für die Sehkraft unerlässlich, und Vitamin C (Zitrusfrüchte, Paprika, Salat) beugt einer schweren Krankheit namens Skorbut vor.
● Obst und Gemüse pflegen unsere Haut von innen: Karotten und Tomaten könnten z. B. aufgrund ihres hohen Gehalts an Carotinoiden, Flavonoiden und Vitamin C bei Schuppenflechte hilfreich sein.
● Sie sind reich an Antioxidantien, die die Haut vor den schädlichen Auswirkungen der freien Radikale schützen, die zum Teil für die Hautalterung verantwortlich sind.

Meerwasser ist gut für die Haut

Der Strand ist einer der Inbegriffe von Urlaubszielen. Wenn das bei Ihnen der Fall ist, sollten Sie wissen, dass Baden im Meer nachweislich gut für die Haut ist: Sie verbessern Kontaktdermatitis, atopische Dermatitis und andere chronische Dermatitis.
Außerdem regt das Gehen im Strandsand den Kreislauf an, strafft die Muskeln und peelt die Haut der Füße. Was kann man sich mehr wünschen?
Nutzen Sie das gute Wetter, um Sport im Freien zu treiben, zu entspannen, sich gesund zu ernähren und neue Energie zu tanken. Genießen Sie den Sommer!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments