Natürliche Heilmittel zur Bekämpfung von Allergien - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Natürliche Heilmittel zur Bekämpfung von Allergien

Die Frühlingssaison hat viele gute Seiten, denn mit ihr beginnt das gute Wetter und wir lassen die Kälte des Winters hinter uns. Allerdings ist dies nicht die am meisten erwartete Jahreszeit für diejenigen, die Probleme mit Allergien haben. Eine der Hauptursachen für Allergien im Frühling sind die Pollen einiger Pflanzen.

Bevor wir zum Hauptthema dieses Beitrags kommen, lassen Sie uns ein wenig darüber sprechen, was Allergien sind. Das Wort leitet sich aus dem griechischen “alos” und “ergo” ab, was eine Reaktion auf etwas anderes, fremdes bedeutet. Die Allergie ist eine Reihe von Veränderungen, die im Immunsystem aufgrund einer extremen Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Substanzen auftreten. Der Körper reagiert auf diese Empfindlichkeit und kann dies durch eine laufende Nase, Hautausschläge, Niesen, Hautreizungen oder sogar Asthma tun. Die stärksten Reaktionen werden als Anaphylaxie bezeichnet, und man muss vorsichtig sein, weil es Reaktionen gibt, die sehr komplex sein können.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Allergien können durch verschiedene Substanzen verursacht werden, in diesem Fall werden wir über die häufigste im Frühling sprechen, die durch Pollen von einigen Pflanzen verursacht wird. In einem früheren Beitrag haben wir bereits über Antihistaminika gesprochen, die Allergie-Medikamente sind, aber in diesem Fall werden wir über einige natürliche Heilmittel sprechen, die sehr nützlich sein können, um Allergie-Symptome im Frühjahr zu bekämpfen.

Natürliche Heilmittel zur Bekämpfung von Allergien :

1) Aloe vera ist eine Pflanze, die viele Vorteile hat, aber vielleicht wussten wir nicht, dass sie eine Quelle von essentiellen Nährstoffen ist, die das Immunsystem richtig arbeiten lässt. Darüber hinaus bietet sie antihistaminische Eigenschaften und erhöht die Produktion von Phagozyten. Phagozyten sind wichtig, um die Symptome zu kontrollieren, die bestimmte Allergien in den Atemwegen verursachen.

2) Zitronen, Grapefruits, Orangen oder andere Zitrusfrüchte oder Lebensmittel, die einen hohen Gehalt an Vitamin C haben, helfen bei der Behandlung einiger der Veränderungen, die eine Allergie im Körper verursachen kann. Dies ist dank der Tatsache, dass dieses Vitamin die Reaktion des Immunsystems verbessert.

3) Kurkuma ist ein Gewürz, das schmerzlindernde, entzündungshemmende und antihistaminische Eigenschaften hat, die sehr gute Ergebnisse bei der Kontrolle der Symptome von bestimmten Allergien bieten können.

4) Das Trinken von zwei Tassen grünem Tee pro Tag kann sehr vorteilhaft für viele Aspekte der Gesundheit sein, aber ein Aufguss auf nüchternen Magen und ein weiterer vor dem Schlafengehen lindert allergiebedingte Symptome.

5) “Wir sind, was wir essen”, sicher haben Sie diesen Satz schon mehr als einmal gehört, nun, eine weitere wichtige Sache, damit sich Allergiesymptome nicht verschlimmern, ist es, Ihre Ernährung zu ändern. Bestimmte Lebensmittel können Allergien verschlimmern, daher ist es sinnvoll, dass Sie Lebensmittel mit Gluten, stärkehaltige Lebensmittel, Zucker, Milchprodukte und natürlich auch verarbeitete Lebensmittel aus Ihrer Ernährung streichen. Pollenallergiker, die in dieser Jahreszeit am meisten leiden, sollten sich darüber im Klaren sein, dass Lebensmittel wie Banane, Melone, Kamille oder Gurke diese Art von Allergie verschlimmern können.

Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, werden Sie diese Jahreszeit, die uns sonnige Tage beschert, sicherlich besser genießen können. Bekämpfen Sie Allergiesymptome, indem Sie diese kleinen Tipps in Ihre Routine einbauen!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments