Machen Sie sich jetzt fit für den Sommer mit 9 gesunden Tipps - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Machen Sie sich jetzt fit für den Sommer mit 9 gesunden Tipps

Es ist nur noch wenig Zeit bis zum Sommer, und viele starten bereits die berühmte Bikini-Operation. Deshalb wollten wir diesen Beitrag all jenen widmen, die einen gesunden Lebensstil lieben und sich um ihren Körperbau kümmern. Achten Sie auf diese 9 Gesundheitstipps für den Sommer und machen Sie das Beste aus einem der Länder mit dem höchsten Sommertourismus.

  1. Seien Sie vorsichtig mit Obst und Gemüse: Durch die hohen Temperaturen im Sommer entwickeln sich mehr Keime und Bakterien. Deshalb ist es gerade dann empfehlenswert, diese Lebensmittel gut zu waschen, um spätere Verdauungsprobleme zu vermeiden.
  2. Nicht alle Gewässer sind es wert: Es sind sehr heiße Monate, und jedes Wasser ist willkommen. Wir müssen uns jedoch bewusst sein, dass nicht jeder Wasserhahn oder Brunnen lohnenswert ist, da viele von ihnen zum Waschen und Spülen (wie die am Strand), aber nicht zum Trinken gedacht sind.
  3. Seien Sie vorsichtig mit Ratschlägen aus dem Fernsehen: Sie haben vielleicht gehört, dass Löwenzahn toll für Salate ist oder dass Holunderblütensaft köstlich ist, aber wenn Sie die Vegetation nicht gut kennen, können Sie etwas falsch machen und mit einer guten Lebensmittelvergiftung enden.
  4. Hüten Sie sich vor Beeren: Brombeeren, Walderdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren wachsen zu dieser Zeit. Sie sind reich an Mineralien und leicht zu finden. Das Schwierige ist, bestimmte Beerenarten zu unterscheiden. Deshalb raten wir davon ab, Beeren zu essen oder auch nur zu berühren, die sie nicht kennen.
  5. Waschen Sie Ihre Hände: Es ist keine Empfehlung für den Sommer, da es immer vor dem Essen und nach dem Gang zur Toilette gemacht werden sollte, aber im Sommer sammelt sich aufgrund der hohen Temperatur, des Schwitzens und des höheren Staub- und Schmutzindexes nach mehreren Tagen ohne Regen mehr Schmutz an. Daher müssen wir in dieser Hinsicht extreme Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.
  6. Der Sommerschlaf ist sehr empfehlenswert: Das Sommernickerchen ist eine sehr gesunde Angewohnheit, solange es die Stunde Schlaf nicht überschreitet, dass es an einem bequemen Ort gemacht wird, der den Rücken nicht zerstört und dass es die 6-7 Stunden Nachtruhe nicht ersetzt.
  7. Nutzen Sie die Tageslichtstunden aus: Ja, man muss den Sommer nutzen, um mehr zu schlafen, aber das ist keine Ausrede dafür, jeden Tag um die Mittagszeit aufzustehen und jede Nacht das “verrückte Leben” zu leben. Die zirkadianen Rhythmen unseres Gehirns passen sich dem Sonnenlicht an, und im Sommer haben wir mehr Lichtstunden, also müssen wir mit der Sonne aufstehen und dürfen uns nicht von den Laken kleben lassen.
  8. Kontrollieren Sie den Alkohol: Im Sommer ist die Frage der Flüssigkeitszufuhr wichtiger denn je, und so sehr Alkohol auch flüssig ist, er löscht nicht wirklich den Durst, tatsächlich ist seine Wirkung genau das Gegenteil, wodurch die Chancen, einen Sonnenstich oder eine Dehydrierung zu erleiden, stark steigen.
  9. Der Sommer hilft, schlechte Angewohnheiten abzulegen: Im Urlaub wird unser Stresslevel reduziert, indem der Körper weniger von äußeren Elementen abhängig ist, um sich zu entspannen, wie z.B. von Tabak. Deshalb ist es empfehlenswert, alle Laster, die wir aus unserem Lebensstil eliminieren wollen, zu dieser Jahreszeit zu lassen, da sie unsere Erfolgschancen erheblich erhöhen.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments