Lernen Sie, wie man ein Training beginnt - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Lernen Sie, wie man ein Training beginnt

Das Ziel, ein aktiveres und gesünderes Leben zu führen, rückt immer mehr in den Vordergrund. Für diejenigen, die wegen der Pandemie im Jahr 2020 mit dem Training aufgehört oder die Intensität reduziert haben, wird empfohlen, das Training wieder aufzunehmen, aber mit etwas Vorsicht.

Die Gesundheit ist das Wichtigste!

1) Beginnen Sie mit einem Warm-up und steigern Sie die Übungen allmählich;
2) Essen Sie leichte und energiereiche Mahlzeiten mindestens 1 Stunde vor den Trainingseinheiten;
3) Rauchen Sie nicht und trinken Sie keinen Alkohol;
4) Warten Sie nach einer Erkältung zwei Tage, um wieder mit dem Training zu beginnen;
5) Tragen Sie leichte Kleidung und bequeme Schuhe, vorzugsweise Tennisschuhe;
6) Vermeiden Sie es, unter extremen Bedingungen (z. B. Temperatur und Verschmutzung) zu trainieren;
7) Wenn Sie die Übungen nicht ausführen können, reduzieren Sie die Wiederholungen und suchen Sie bei extremen Anzeichen einen Arzt auf.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Gehen ist eine gute Option

  1. Woche — 5 Minuten Gehen jeden Tag;
  2. Woche — 10 Minuten ohne Pause;
  3. Woche — 15 bis 20 Minuten jeden Tag ohne Unterbrechung;
  4. und 5. Woche — 25 bis 30 auf die gleiche Art und Weise;
  5. Woche — 30 bis 40 Minuten täglich;
    Von da an können Sie je nach Übungstoleranz fortschreiten;
    Führen Sie das Training an 5 bis 7 Tagen pro Woche ohne Unterbrechung an mehr als 2 aufeinanderfolgenden Tagen durch.

Die neue Normalität der körperlichen Aktivität

Die größte Herausforderung besteht darin, sich an die Verwendung der Maske während der Übungen zu gewöhnen, was durch die Wahl des geeigneten Materials und die Art des Trainings erleichtert werden kann. Ein wertvoller Tipp ist, tiefer und langsamer ein- und auszuatmen. Außerdem sollten Sie bei aeroben Aktivitäten ein leichteres Tempo einhalten. Beim Bodybuilding ist es eine gute Anpassung, die Ruhezeit zwischen den Sätzen zu erhöhen.

Bleiben Sie motiviert!

Motivation ist definiert als die Richtung und Intensität unserer Bemühungen. Es ist notwendig, den Sinn der Dinge zu erkennen, die Bedeutung des Trainings für Ihr Leben zu verstehen und zu wissen, wie viel Energie man aufwenden sollte, um die Ziele zu erreichen.
Vorbereitung
Übungen für die allgemeine Beweglichkeit und die Aktivierung des “Core” (bestehend aus den Muskeln des Bauches, der Lendenwirbelsäule, des Beckens und der Hüfte) sind eine gute Möglichkeit, den Körper vor dem Training aufzuwärmen.

Workouts für alle Altersgruppen

Körperliche Aktivitäten sind essentiell für alle, die nach dem 60. Lebensjahr in Form bleiben wollen. Manche Menschen über 60 sind manchmal besser in Form als eine Person über 30. Im Allgemeinen müssen Menschen über 60 an Kraft, Leistung, Flexibilität und kardiorespiratorischen Übungen arbeiten.
Übungen, die Sie nicht verpassen dürfen:
1) Beweglichkeit – Up down dog:
2) Beweglichkeit – Knie zur Wand
3) Beweglichkeit – offenes Buch
4) Rumpf – Bauchplanke
5) Rumpf – dynamischer Seitstütz
6) Rumpf – Einbeiniger Kreuzheben

Hautpflege

Das Schwitzen, das durch körperliche Aktivität entsteht, kann die Haut schädigen, Reizungen verursachen und sogar Akne verschlimmern. Um Ihre Haut vor und nach dem Fitnessstudio gut zu pflegen, sollten Sie Ihre Haut reinigen, Kleidung wählen, die das Schwitzen erleichtert, viel Wasser trinken und in eine Feuchtigkeitspflege für Gesicht und Körper nach dem Training investieren.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments