Leichte vegane Rezepte für Ihr tägliches Menü - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Leichte vegane Rezepte für Ihr tägliches Menü

Für diejenigen, die keine Lebensmittel aus dem Tierreich essen, sind diese einfachen veganen Rezepte für Ihren täglichen Speiseplan eine tolle Idee. Es handelt sich um nahrhafte Mahlzeiten, die unserem veganen Menü eine andere und köstliche Note verleihen werden. Es wird uns nur ein paar Minuten kosten, sie zuzubereiten und wir werden exquisite Gerichte erhalten. Diese Optionen sind der perfekte Beweis dafür, dass wir gesunde Mahlzeiten genießen können, ohne auf die unglaublichen Aromen zu verzichten, auch wenn wir keine Fleischprodukte oder daraus hergestellte Produkte essen. Es ist möglich, sie nicht nur zu Hause zu genießen, wir können sie auch auf jeder Feier teilen.

Der Verzehr von veganen Lebensmitteln bietet zahlreiche Eigenschaften, die die Gesundheit fördern.

Verringern Sie die Aufnahme von Fetten und Cholesterin, erhöhen Sie den Verzehr von Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten, was für den Körper äußerst vorteilhaft ist. Diese Arten von Zutaten enthalten einen hohen Anteil an Ballaststoffen, Antioxidantien, Mineralien und Vitaminen. Aufgrund ihres geringen Gehalts an gesättigten Fettsäuren tragen sie dazu bei, das Risiko von Herzkrankheiten zu verringern. Außerdem beugen sie ernährungsbedingter Migräne vor. Sie liefern Vitamine, die das Aussehen der Haut verbessern, sowie A und E, die antioxidative Eigenschaften haben.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Quinoa und Gemüsesalat

Zutaten:
● 200 g Quinoa
● 1 Avocado
● 1 Zucchini
● 1 Topf Zuckermais
● ½ Zwiebel
● ½ grüne Paprika
● ½ gelbe Paprika
● Eine Handvoll Koriander
● Der Saft einer Zitrone
● Olivenöl
● Salz und Pfeffer

Wie man Quinoa und Gemüsesalat zubereitet:

  1. Wir waschen die Quinoa und geben sie in eine Schüssel mit ausreichend Wasser, um sie zu bedecken. Wir rühren 5 Minuten und seihen ab. Wir wiederholen den Vorgang, bis das Wasser vollständig durchsichtig ist.
  2. In einem Topf mit reichlich Wasser und einer Prise Salz kochen wir die Quinoa etwa 20 Minuten lang. Abgießen und aufbewahren.
  3. In der Zwischenzeit schlagen wir in einer Schüssel den Zitronensaft mit 3 Esslöffeln Öl mit Salz und Pfeffer.
  4. Schneiden Sie die Avocado und die Zucchini in kleine Würfel, die Zwiebel und die Paprika in Julienne-Streifen.
  5. Erhitzen Sie etwas Öl in einer Pfanne und braten Sie die Zucchini und die Paprikastreifen, bis sie weich sind. Aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben, nach Geschmack salzen.
  6. Quinoa, Mais, Koriander, Avocado, Zwiebel und Zitronendressing hinzufügen. Mischen und servieren.

Gebratener Kürbis mit Honig und Gerste

Zutaten:
● 1 Kürbis, geschält und in dicke Scheiben geschnitten
● Anderthalb Tassen Gerste
● 1 Zwiebel, in Julienne geschnitten
● 1 Liter Gemüsebrühe
● 3 Esslöffel Butter
● 3 Esslöffel Honig
● 3 Esslöffel Olivenöl
Wie man gebratenen Kürbis mit Honig und Gerste zubereitet:

  1. In der Gemüsebrühe kochen wir die Gerste, bis sie weich ist. Wir gießen ab und reservieren. Es ist immer besser, Gemüse im Allgemeinen ein wenig al dente zu lassen, als es zu verkochen und seine ursprüngliche Textur zu verlieren.
  2. In einer Bratpfanne mit Olivenöl die Zwiebel anbraten. Die Gerste hinzufügen und abschmecken.
  3. In ein Backblech mit Wachspapier legen wir den Kürbis. Wir schmelzen die Butter mit dem Honig und bemalen die Kürbisstücke.
  4. Wir backen bei 180 Grad für 20 Minuten.
  5. Wir bepinseln den Kürbis erneut mit der Butter-Honig-Mischung und backen ihn noch etwa fünf Minuten. Dann servieren wir über der Gerste.

Veganes Sandwich mit Artischocke und Hummus

Zutaten:
● 8 Scheiben Brot
● 1 Tasse gekochte Kichererbsen
● 3 Esslöffel Tajina (Sesamsamenpaste, optional)
● 2 Artischockenherzen aus der Dose
● 2 Tassen Rucola
● 4 Esslöffel Zitronensaft
● 1 Knoblauchzehe
● 3 Esslöffel Olivenöl
● 2 Esslöffel Balsamico-Essig
● Öl zum Braten

So machen Sie ein veganes Sandwich mit Artischocke und Hummus:

  1. Die Kichererbsen mit dem Zitronensaft, der Tajina, dem Knoblauch und ein wenig Wasser mahlen. Wenn eine glatte Konsistenz erreicht ist, reservieren wir.
  2. Wir braten die Artischockenherzen, bis die Blätter goldbraun sind. Wir legen sie auf saugfähiges Papier.
  3. Toasten Sie die Brotscheiben, fügen Sie ein wenig Hummus und die Artischockenherzen hinzu.
  4. Wir mischen den Rucola mit dem Essig und dem Öl und geben ihn auf das Brot. Wir servieren.

Diese Rezepte sind hervorragend geeignet, um sie in Ihre veganen Menüs aufzunehmen. Man kann sie zu jeder Tageszeit verzehren und braucht nur ein paar Minuten für die Zubereitung. Für ein Familienessen oder ein Abendessen mit Freunden sind diese Gerichte eine ausgezeichnete Wahl, die man sowohl zum Frühstück, Mittagessen als auch zum Abendessen genießen kann. Gesund zu essen bedeutet auch, lecker zu essen.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments