Leckere Snacks, die nicht dick machen - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Leckere Snacks, die nicht dick machen

Abnehmen ist eigentlich eine ganz einfache Sache: Wenn Sie Ihren täglichen Kalorienbedarf um 500 Kalorien reduzieren, werden Sie Ihr Gewicht kontinuierlich und ohne Jo-Jo-Effekt verringern. Mit den folgenden Snack-Vorschlägen, die jeweils weniger als 150 kcal haben, können Sie Ihre Kalorienbilanz in den Griff bekommen. Viel Spaß beim Naschen!

Joghurt mit Beeren

Naturjoghurt mit 0,2 % Fett ist der perfekte Snack an einem heißen Sommertag. Zusammen mit gesunden Beeren ist er optimal sättigend und zudem erfrischend. Außerdem ist diese kleine Mahlzeit eine gute Eiweißquelle (und damit ein Fatburner) und dank der Früchte ein toller Vitaminlieferant. Wenn es heiß ist, sind gefrorener Joghurt und Beeren ein wunderbarer Eissnack.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Ei-Snack

Dieser Snack ist der Favorit vieler Models und Hollywood-Stars, weil er kalorienarm ist, lange satt hält und dank viel Eiweiß die Fettverbrennung ankurbelt. Die Rede ist von einem Rührei, das mit 3 Eiweiß und einem Eigelb zubereitet wird. Wenn Sie wirklich Hunger haben, fügen Sie einfach etwas Gemüse hinzu (z.B. Zucchini, Spinat und Tomaten).

Gefrorene Weintrauben

Weintrauben aus der Tiefkühltruhe sind im wahrsten Sinne des Wortes ein cooler Snack. Sie sind die perfekte Wahl, wenn Sie einen Heißhunger auf Süßes haben. Blaue und kernlose Weintrauben eignen sich am besten zum Einfrieren. Und so gehen Sie am besten vor: Waschen Sie die Trauben zunächst gründlich und trocknen Sie sie anschließend mit Küchenpapier ab. Breiten Sie die Trauben zunächst auf einem Brett aus und frieren Sie sie ein. Anschließend können Sie die gefrorenen Trauben in Gefrierbeutel oder Gefrierbehälter füllen. Sie sind bis zu einem Jahr haltbar.

Wassermelonen

Mit nur 24 Kalorien pro 100 Gramm ist die Wassermelone ein Top-Schlankmacher – und ein sehr gesunder dazu. Sie enthält viele Vitamine (z. B. A und C) sowie die Aminosäure L-Citrullin, die den Cholesterinspiegel reguliert. Dank viel Eisen und wenig Natrium hilft sie außerdem, die Nieren zu reinigen, überschüssige Salze aus dem Körper zu spülen und das Blut zu reinigen. Der rote Farbstoff Lycopin soll außerdem vor Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen schützen. Mit Melonen lassen sich viele leckere und kalorienarme Rezepte zubereiten.

Gurken-Schmaus

Gurken haben nicht nur Vitamine und Mineralstoffe, sie sind auch ein perfekter Durstlöscher an heißen Tagen. 200 g haben zudem nur 24 Kalorien. Wenn Sie 2 Esslöffel Kräuterquark hinzufügen, können Sie einen leckeren Snack unter 100 Kalorien genießen.

Dip-Snack

In Streifen geschnittene Karotten, Gurken und Paprika (in D und A Paprika) ergeben zusammen mit einem Dip aus Magerquark, Schnittlauch, Salz und Pfeffer einen wunderbaren, gesunden und kalorienarmen Snack.

Apfel-Sandwich

Auch die Apfelsandwiches schmecken gut. Dazu einfach einen gewaschenen Bio-Apfel entkernen, in Scheiben schneiden, jeweils eine Hälfte mit Erdnussbutter bestreichen und mit Obst (z.B. Bananen, Beeren) belegen.

Süßkartoffel

Die Batate ist ein toller Brotersatz. So funktioniert’s: Schälen Sie die Knolle, schneiden Sie sie der Länge nach in ca. 0,5 cm dicke Scheiben und legen Sie sie für ca. 5 bis 10 Minuten in den Toaster oder backen Sie sie im auf 230 ° C vorgeheizten Backofen für einige Minuten (auf der mittleren Schiene). Anschließend können Sie die getoasteten Scheiben entweder herzhaft (z. B. mit Avocado, Nüssen, Trockenfleisch, Lachs, Ei, Käse usw.) oder süß (z. B. mit Obst, Zimt, Joghurt, Quark) belegen.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments