Lebensmittel, die Ihnen helfen, mit dem Rauchen aufzuhören - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Lebensmittel, die Ihnen helfen, mit dem Rauchen aufzuhören

Mit dem Rauchen aufzuhören ist ein schwieriger Prozess, bei dem man mit Ängsten zu kämpfen hat. In diesem Artikel werden wir einige Lebensmittel sehen, die bei der Raucherentwöhnung helfen, indem sie die Angst im Mund beruhigen.

Lebensmittel zur Beruhigung von Ängsten bei der Raucherentwöhnung

Ein weit verbreiteter Volksglaube besagt, dass diejenigen, die mit dem Rauchen aufhören, dazu neigen, an Gewicht zuzunehmen. Das ist kein urbaner Mythos, sondern eine sich wiederholende Realität, denn wer es schafft, die schlechte Angewohnheit des Tabaks aufzugeben, hat das Bedürfnis, die Mundangst zu befriedigen, indem er den Mund mit Nahrung füllt. Und natürlich ist die erste Option nicht gerade ein Salatblatt, sondern Fast Food, Süßigkeiten und Sandwiches. Welche Lebensmittel kann man zu sich nehmen, um mit dem Rauchen aufzuhören, ohne die Figur zu verlieren?

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Das Stecken einer Zigarette in den Mund schafft eine Gewohnheit, ein Verhalten, das, wenn es aus dem täglichen Leben eliminiert oder minimiert wird, uns ein falsches Bedürfnis nach Ersatz aufzwingt. So enden wir damit, Süßigkeiten zu essen, zu kauen und an Sandwiches zu lutschen, um den Drang zu vermeiden, eine weitere Zigarette anzuzünden. Aber das erste, was Sie sich merken sollten, ist, dass Sie versuchen sollten, diese Angst zu kontrollieren.
Auch wenn es Ihren Mund physisch besetzt, ist Essen kein Ersatz für Tabak. Im Gegenteil, es hat einen fast gegenteiligen Effekt, denn die bereits gekaute und gegessene Nahrung lässt den Mund in kürzerer Zeit wieder leer werden.
“Milchprodukte neigen dazu, die Geschmacksknospen zu überziehen, was den Geschmack von Zigaretten beeinflusst.”

Was soll man essen, wenn man mit dem Rauchen aufhört?

Um Ängste zu beseitigen und sich um Ihre Figur zu kümmern, können Sie die unten aufgeführten Lebensmittel zu sich nehmen. Sie werden auch von Vorteil sein, wenn Sie auf dem Weg sind, mit dem Rauchen aufzuhören oder den Konsum zu minimieren.
Achten Sie vor allem auf Milchprodukte, die dazu neigen, die Geschmacksknospen zu überziehen, was den Geschmack von Zigaretten beeinflusst. Außerdem enthalten sie hohe Mengen an Vitamin B, das für die Ausscheidung von Nikotinablagerungen im Körper wichtig ist. Wir empfehlen den Verzehr von Joghurts, kalorienarmen Käsesorten und einem Glas Milch, wenn Sie das Bedürfnis verspüren, zu rauchen.
Unter den Gemüsesorten gibt es hellere Stars, wie zum Beispiel die Karotte. Sie enthält nicht nur viel Vitamin B, sondern auch die Vitamine A und C. Ihre feste Konsistenz lässt uns länger kauen und die Verdauung langsamer ablaufen, was zur Beseitigung von Angstzuständen beiträgt.

Früchte sind ein weiterer großartiger Verbündeter, um Tabak zu eliminieren und seinen Konsum einzuschränken, da sie ebenfalls eine sehr hohe Vitaminquelle sind. Besonders Zitrusfrüchte, eine riesige Quelle von Vitamin C, die den Körper hydratisiert halten. Ihr Restgeschmack verändert auch den Geschmack des Tabaks, d.h. ein Glas Fruchtsaft zu trinken macht nicht nur satt und löscht den Durst, sondern hält auch davon ab, sich die nächste Zigarette anzuzünden. Die Kiwi kann hier eingesetzt werden, weil sie neben diesen Vorteilen auch ein starkes Antioxidans ist.

“Ein Glas Fruchtsaft zu trinken macht nicht nur satt und löscht den Durst, sondern hält auch davon ab, sich die nächste Zigarette anzuzünden.”
Schließlich sind Hülsenfrüchte, die lange gekaut und langsam verdaut werden, eine gute Ressource, um sich zu ernähren und nicht wieder zur Zigarette zu greifen. Unter ihnen beeinflussen weiße Bohnen den Geschmack des Tabaks im Mund und begünstigen die Darmpassage, wodurch sie helfen, Giftstoffe effektiv auszuscheiden.
Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, versuchen Sie, diese Lebensmittel regelmäßig zu konsumieren, um den guten Weg, den Sie gehen, zu erleichtern.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments