Gründe, warum Ihre Diät nicht funktioniert - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Gründe, warum Ihre Diät nicht funktioniert

Sie machen seit längerer Zeit eine neue Diät und haben das Gefühl, dass sie nicht funktioniert? Wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren, gibt es zwei gleichermaßen wichtige Faktoren zu berücksichtigen: Erstens, eine neue und gesunde Ernährung, aber ohne den zweiten Faktor werden Sie nichts erreichen: die ungesunden Gewohnheiten hinter sich zu lassen, die uns stagnieren lassen.
Wir tun tagtäglich Dinge, die den Fortschritt Ihres neuen gesunden Lebens aufhalten können. Wenn Sie es schaffen, aus ihnen auszubrechen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie Ergebnisse von all den Anstrengungen sehen, die Sie unternehmen. Wollen Sie wissen, welche das sind? Schauen Sie:

Trinken Sie zu oft Alkohol

Bei vielen Menschen hat der Alkoholkonsum einen Dominoeffekt: Nach einem Drink sinken die Hemmungen, und der Appetit steigt. Zusätzlich zu den Kalorien in Ihrem Getränk kann das unbewusste Essen Ihrem Körper schaden, weil Sie die Kalorien, die Sie zu sich nehmen, nicht im Auge behalten. Seien Sie streng, wenn es um Alkohol geht: Setzen Sie sich ein Limit von maximal zwei Drinks, und Sie werden sehen, wie die Ergebnisse für Ihren Körper günstig sind.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Essen Sie “leichte” Dinge

Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass diese Lebensmittel mit vielen Zusatzstoffen vollgepackt sind, so dass sie nicht natürlich oder vorteilhaft für Ihren Körper sind. Darüber hinaus stillen viele von ihnen nicht Ihren Appetit, so dass Sie meistens das Bedürfnis haben, etwas anderes zu essen, um Ihren Hunger zu stillen, was zu einer höheren Kalorienaufnahme führt. Vergessen Sie all diese Produkte und greifen Sie zu natürlichen Dingen in moderaten Mengen.

Zu viele gesunde Lebensmittel essen

Es ist eine wunderbare Zeit, wenn man sich endlich in Gemüse, Vollkornprodukte und vor allem in die Avocado verliebt. Natürlich ist es am besten, immer gesund zu essen! Aber denken Sie daran, dass Exzesse ein Risiko für Ihre Gesundheit sind: Es ist in Ordnung, ein Sandwich und etwas Obst zum Frühstück zu essen, aber ein Müsli mit Milch und einen Smoothie dazu zu essen, ist zu viel, da es einem doppelten Frühstück gleichkommt. Um dies zu vermeiden, hören Sie auf Ihren Körper und messen Sie die Portionen dessen, was Sie essen.

Auslassen von Mahlzeiten

Lange Zeiträume ohne Essen zu verbringen, kann zwei Effekte nach sich ziehen, die Sie sicher nicht wollen: Erstens werden Sie weniger Kalorien verbrennen, da Ihr Körper versucht, Reserven zu sparen; zweitens erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie nachts zu viel essen, was am wenigsten empfehlenswert ist. Eine gute Möglichkeit, Ihre Ernährung zu messen, besteht darin, darauf zu achten, dass Sie stärkere Mahlzeiten zu sich nehmen, wenn Sie stundenlang intensiv aktiv sind, und leichtere Mahlzeiten zu sich nehmen, wenn Sie mehr Zeit mit Aktivitäten verbringen, die wenig Anstrengung erfordern, zum Beispiel Schlafen.

Kalorien zählen

Es ist in Ordnung, darüber Buch zu führen, was Sie essen, aber lassen Sie sich davon nicht verrückt machen! Das ständige Zählen von Kalorien kann Sie stressen, Ängste auslösen und Ihre Versuche, Gewicht zu verlieren, sabotieren.

Vermeiden Sie gute Fette

Haben Sie keine Angst vor Fett! Im Gegensatz zu dem, was man Ihnen nachsagt, Ihr schlimmster Feind zu sein, gibt es Fette, die nur Vorteile für Ihre Gesundheit bieten: Sie geben Ihnen ein Sättigungsgefühl, beschleunigen Ihren Stoffwechsel und sind eine wichtige Quelle von Antioxidantien. Vergessen Sie nicht, ein wenig Avocado zu Ihren Mahlzeiten hinzuzufügen, Mandeln in Ihre Smoothies zu geben, Ihre Salate mit Olivenöl anzumachen und etwas dunkle Schokolade zu genießen.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments