Finden Sie heraus, was Nackenschmerzen verursachen können und wie man ihnen vorbeugt - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Finden Sie heraus, was Nackenschmerzen verursachen können und wie man ihnen vorbeugt

Schmerzen im Nacken stören den Tagesablauf und können ein Warnzeichen des Körpers für ernstere Probleme sein. Wenn Sie unter diesen Schmerzen leiden, können Sie einige der möglichen Ursachen herausfinden und mit diesem Problem umgehen.

Was verursacht Nackenschmerzen?

Verspannung der Muskeln

Emotionale Probleme, wie Stress, Launenhaftigkeit, geistige Müdigkeit, Traurigkeit, Druck und andere, können Muskelverspannungen erzeugen. Diese Anspannung, die sich meist auf die Schultern und die Umgebung konzentriert, führt schließlich zu Schmerzen im Nacken. Manchmal kann sie auch mit Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Entmutigung, Körpersteifheit und anderen somatischen Symptomen einhergehen.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Was ist zu tun?

Wenn Sie feststellen, dass der Schmerz emotional bedingt ist, sollten Sie versuchen, sich zu entspannen und Ihre Stimmung zu verbessern. Ausruhen ist wichtig, gut schlafen, gut essen, Sport treiben. Sie können sich auch nach Aktivitäten umsehen, die allgemein für Entspannung sorgen. Andere Möglichkeiten sind: Yoga, Meditation, Psychotherapie, kurzum, Sie sind die Person, die am besten weiß, wie schwerwiegend Ihr Moment ist.

Schlechte Körperhaltung

Schlafen in falscher Haltung, viele Stunden vor dem Computer sitzen, lange in der gleichen Position verharren, falsche Haltung beim Gehen, schwere Gegenstände tragen sind große Ursachen für Nackenschmerzen. Das liegt daran, dass Ihre Muskeln und Knochen sich mehr anstrengen und verletzt werden, wenn Sie die falschen Bewegungen machen. Es kann auch durch eine sitzende Lebensweise verursacht werden, wenn der Blutstrom diese Muskeln und Knochen nicht richtig durchspült.

Was ist zu tun?

Nun, hier ist die Lösung sogar einfach: Verbessern Sie Ihre Haltung!
● Halten Sie Ihre Wirbelsäule immer aufrecht;
● Legen Sie beim Autofahren den Kopf auf die Sitzlehne;
● Schlafen Sie auf der Seite, mit im 90º-Winkel zum Körper gebeugten Knien, einem niedrigen Kissen und am besten einem Kissen zwischen den Beinen;
● Gehen Sie in die Hocke, um einen Gegenstand vom Boden aufzuheben, besonders wenn er schwer ist, anstatt einfach die Wirbelsäule zu beugen;
● Vermeiden Sie plötzliche Bewegungen mit dem Nacken;
● Leichte körperliche Übungen machen

Krankheiten

Wenn die Schmerzen trotz vorbeugender Maßnahmen hartnäckig bleiben, ist die Ursache vielleicht ernster. Einige Krankheiten können Nackenschmerzen als Symptom haben. Einige Beispiele sind Arthrose, Bandscheibenvorfall, Arthritis, Rheuma, Meningitis, Migräne, Krebs und Zahnprobleme. Wenn die Symptome trotz verbesserter Körperhaltung und Entlastung weiterhin bestehen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um die Ursachen zu ermitteln.

Wie kann man Nackenschmerzen lindern?

Jetzt kennen Sie die möglichen Ursachen für Nackenschmerzen und wissen, wie Sie ihnen mittel- und langfristig vorbeugen können. Aber wenn die Schmerzen schon da sind, wollen Sie wahrscheinlich einen Weg finden, sie zu beenden, oder? Dafür gibt es hier einige Tipps:
● Machen Sie langsame Bewegungen mit dem Nacken, während Sie sich von Ihrem Atem entspannen. Bewegen Sie sich vorwärts, rückwärts, zu einer Seite, zur anderen Seite und machen Sie kreisende Bewegungen.
● Beutel oder Kompressen mit warmem Wasser können eine Alternative sein, um die Durchblutung im Nackenbereich zu aktivieren.
● Auch Massagen unterstützen die Durchblutung und fördern die Entspannung.
Es ist wichtig, die Beschwerden nicht zu vergessen, wenn der Schmerz nachlässt, und die Körperhaltung immer beizubehalten. Auf diese Weise verhindern Sie, dass der Schmerz mit der Zeit zu einem ernsthaften Problem wird.
Eine gute Ernährung und regelmäßige Bewegung sind immer eine gute Alternative, um mehr körperliche Veranlagung und weniger Schmerzen zu haben.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments