Essen, Schlaf und Gedächtnis gehen Hand in Hand - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Essen, Schlaf und Gedächtnis gehen Hand in Hand

Die Lebensmittel, die Sie täglich zu sich nehmen, sind nicht nur dafür verantwortlich, Ihren Körper zu ernähren oder Ihren Hunger zu stillen, sondern sie greifen auch in die natürlichen Prozesse des Körpers ein. Wussten Sie, dass Ihre Ernährung Ihre Ruhequalität und Ihr Gedächtnis beeinflussen kann?

Wenn Ihr Schreibtisch voller Papiere mit Notizen ist, damit Sie nichts vergessen, und Ihr Handy voller Erinnerungen mit Alarmen ist, ist es an der Zeit, etwas zu ändern. Obwohl wir dazu neigen, die Schuld auf das Alter oder die Hektik des täglichen Lebens zu schieben, gibt es Lebensmittel, die Ihr Gedächtnis verbessern können.
Eine gute Ernährung ist wichtig für die richtige Funktion Ihres Gehirns. Nehmen Sie hochwertiges Eiweiß und Fett in Ihre Ernährung auf. Vergessen Sie auch nicht, dass ein Mangel an den Vitaminen B1 und B12 das Gedächtnis beeinträchtigen kann. Darüber hinaus gibt es fünf Lebensmittel, die Ihnen helfen können:

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Rote Bete

Eine gute Herzfunktion bedeutet auch ein gesundes Gehirn, denn sie hält den Blutdruck im Zaum. Rote Bete ist ein Lebensmittel, das die Herzfrequenz reguliert und die Blutzirkulation fördert, so dass die Nährstoffe den gesamten Körper und insbesondere das Gehirn erreichen.

Fisch

Lachs und Sardinen enthalten Omega-3-Fettsäuren, die zur Erhaltung der Gesundheit Ihrer Gehirnzellen beitragen. Nehmen Sie sie mindestens dreimal pro Woche in Ihre Ernährung auf.

Wilde Früchte

Die so genannten roten Früchte enthalten Antioxidantien, die helfen, die Alterung Ihrer Gehirnzellen zu verhindern. Außerdem können sie als gesunder Snack dienen: Eine Handvoll Brombeeren, Blaubeeren, Rosinen oder Erdbeeren erfüllen diese Funktion.

Eiweiß

Hühnerbrust, Truthahn, Eier und fettarme Milch versorgen Sie mit Vitamin B12, das für die Aufrechterhaltung Ihres Nervensystems unerlässlich ist. Außerdem ist es wichtig für den Stoffwechsel und hilft bei der Bildung von roten Blutkörperchen.

Nüsse

Sie helfen, den Spiegel des schlechten Cholesterins zu senken, enthalten Omega 3 und sind Antioxidantien. Nehmen Sie vor allem Walnüsse, Haselnüsse und Mandeln in Ihren Speiseplan auf.
Neben der Ernährung ist auch der Schlaf ein wichtiger Bestandteil eines guten Gedächtnisses.
Ist es Ihnen schon einmal passiert, dass Sie nach einer Nacht mit wenig Schlaf Schwierigkeiten haben, sich zu konzentrieren? Unzureichender Schlaf kann Sie vergesslicher machen, Ihr Lernen und Behalten von Konzepten behindern und Ihre Reizbarkeit und Ihr Stressniveau erhöhen. Es gibt jedoch bestimmte Lebensmittel, die aufgrund ihrer Nährstoffzusammensetzung und in Abhängigkeit von der eingenommenen Menge eine positive Wirkung auf den Schlaf haben, da sie Ihnen ein Gefühl der Entspannung vermitteln und dazu beitragen, Ihre Erholung angenehmer zu gestalten:

Bananen

Sie ist ein natürliches Schlafmittel, das Melatonin und Serotonin produziert, außerdem ist sie reich an Magnesium, einem guten Muskelrelaxans.

Molkerei

Sie enthalten Tryptophan, eine Aminosäure, die die Produktion von Serotonin fördert, das eine beruhigende Wirkung hat, und Melatonin, eine Substanz, die den Zyklus von Wachsein und Schlaf reguliert.

Honig

Wie Milchprodukte enthält er Tryptophan.

Kopfsalat

Er enthält Lactucin, eine Komponente, die entspannend wirkt und den Schlaf fördert.

Kohlenhydrate

Sie wirken angstlösend und haben eine sedierende Wirkung. Es ist wichtig, dass Sie eine leichte Portion zu sich nehmen, sonst ist die Wirkung gegenteilig und Sie können nicht zur Ruhe kommen, da Kohlenhydrate in großen Mengen ein schweres Nahrungsmittel sind. Eine kleine Portion Nudeln, Reis oder ein Stück Vollkornbrot kann eine gute Option sein.

Kamillentee

Unter den entspannenden Aufgüssen ist dies der bevorzugte, um Ihnen beim Einschlafen zu helfen, da er wie Linde und Zitronenmelisse eine beruhigende Wirkung hat.
Fügen Sie diese Lebensmittel zu Ihren Rezepten hinzu und sorgen Sie für einen guten Schlaf, ein gutes Gedächtnis und die richtige Funktion Ihres Gehirns.
Denken Sie daran, dass alles, was wir tun, unseren Körper in irgendeiner Weise beeinflussen kann, deshalb gehen gute Ernährung, Bewegung und Ruhe immer Hand in Hand.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments