ERFAHREN SIE, WARUM ES WICHTIG IST, IHRE GESÄSSMUSKELN ZU TRAINIEREN - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

ERFAHREN SIE, WARUM ES WICHTIG IST, IHRE GESÄSSMUSKELN ZU TRAINIEREN

Einer der meistdiskutierten Muskeln in der Fitnesswelt ist der Gesäßmuskel, er spielt eine wichtige Rolle bei unzähligen alltäglichen Aktivitäten, wie Gehen und Springen, aber auch bei Sportarten, wie Laufen, Springen oder Balltreten.
Aber bevor wir über die Bedeutung von Übungen sprechen, die auf diese Muskelgruppe abzielen, ist es notwendig, ein wenig mehr über ihre Eigenschaften zu verstehen, na und?

Was sind die Hauptmerkmale der Gesäßmuskeln?

Zunächst sollten Sie wissen, dass Sie sechs Gesäßmuskeln haben. Das ist richtig! In der Hüftregion finden wir den maximalen Gesäßmuskel, den mittleren Gesäßmuskel und den minimalen Gesäßmuskel, nun multiplizieren wir mit zwei (rechte und linke Seite) und kommen auf diese Zahl.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

5 Leistungsbereiche der Gesäßmuskulatur

01. Gesundheit

Sie haben bereits erkannt, welchen Bewegungsumfang diese Muskelgruppe ausführt. Wenn Sie jeder einzelnen von ihnen nicht die nötige Aufmerksamkeit schenken, kann dies zu Funktionsstörungen führen, die sich negativ auf Ihren Alltag auswirken können.
Traditionelle Übungen wie Kniebeugen, Kreuzheben und Beinpressen, die sehr effektiv für den Gesäßmuskel sind, erfordern die Arbeit mehrerer Muskelgruppen und können auch mit beträchtlichen Überlasten ausgeführt werden, was den Kalorienverbrauch der Trainingseinheit erhöht und zum richtigen Funktionieren des Herz-Kreislauf-Systems beiträgt.

02. In der Verletzungsprävention

Wenn Sie keine richtig gestärkten Gesäßmuskeln haben, sollten Sie vorsichtig sein, denn sie haben Einfluss auf verschiedene Regionen des Körpers, und eine “Fehlfunktion” dieser Muskelgruppe kann Probleme verursachen. Und das kann sich in einigen Situationen zeigen, wie z. B. bei einer Kniebeuge, bei der der Gesäßmuskel die Hüfte strecken muss. Da ein solcher Muskel jedoch nicht in der Lage ist, werden die Muskeln, die bei dieser Bewegung helfen würden, zu den Protagonisten und können auf diese Weise überfordert werden.
Auch das Heben von etwas Schwerem vom Boden kann gefährlich werden. Da Ihre Hüftstreckung beeinträchtigt ist, wird Ihr Körper versuchen, andere Wege zu nutzen, um einen solchen Gegenstand aufzuheben, und Ihre Wirbelsäule kann in dieser Geschichte am meisten beeinträchtigt sein.
Ein weiteres häufiges Beispiel ist, wenn unser Knie während einiger Bewegungen “eintritt”, was wir als dynamischen Valgus bezeichnen. Natürlich kann die Ursache für dieses Problem multifaktoriell sein. Allerdings kann die Hüftabduktion, die von den Gesäßmuskeln bewegt wird, unter einem Defizit leiden. In solchen Fällen ist es sehr häufig zu beobachten, dass Menschen elastische Bänder an ihren Knien verwenden, um die Muskelaktivierung zu verbessern und die Bewegungstechnik korrekt auszuführen.

03. Steigerung der Leistung

Wenn Sie Sport treiben, sollten Sie ein Konzept im Hinterkopf behalten: Je stärker Ihre Gesäßmuskeln sind, desto besser wird Ihre Leistung sein. Wie bereits erwähnt, sind die Gesäßmuskeln an mehreren Aktionen beteiligt, und wenn Sie sie stärken, wird sich folglich ihre Leistung erhöhen.
Wenn wir über das Laufen sprechen, eine Eigenschaft, die auch in vielen Sportarten vorkommt, zieht der Gesäßmuskel in seiner Funktion als Hüftstrecker Ihren Fuß zurück gegen den Boden, was Sie vorwärts treibt. Je stärker dieser Zug ist, desto besser ist Ihr Schwung, was zu einer höheren Geschwindigkeit führt.
Ein Krafttraining, das diese Muskulatur mit einbezieht, ist sehr sinnvoll, denn je schneller die Gesäßmuskulatur arbeitet, desto höher ist die Schrittfrequenz. Auch während des Laufs, in der Landephase, haben die Gesäßmuskeln die stabilisierende Rolle des Beckens, wenn wir auf den Boden treffen, und wir werden auf einem Bein gestützt, was die Ausführung einer schärferen Lauftechnik ermöglicht.
Viele Sportarten, wie Fußball, Futsal, Handball und Basketball, erfordern die Schnelligkeit eines Spielers, um ständig die Richtung zu wechseln, ein Tor zu erzielen oder sich von einem Gegner zu lösen und ihn zu dribbeln. Und da die Gesäßmuskulatur Bewegungen in mehrere Richtungen ausführen kann, ist ihr Training unerlässlich.

04. Um die Kraft zu steigern

Wenn Sie in der Lage sind, eine Übung mit einer höheren Belastung als zuvor auszuführen, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie einen Zuwachs an Muskelmasse und eine Entwicklung in Ihrem neuromuskulären System erreicht haben. Mit anderen Worten: Kraftzuwachs entspricht einer Evolution. Wenn Sie nicht über eine privilegierte Genetik verfügen, kann dies eine der Strategien sein.
Die Steigerung der Kraft der Gesäßmuskulatur und die Verbesserung der Körperhaltung, die Vorbeugung von Schmerzen und Verletzungen sowie die Verbesserung Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit tragen zur Progression der Übungen bei, die wir im Fitnessstudio durchführen. Denken Sie daran, dass die wichtigsten Übungen für die Entwicklung der unteren Gliedmaßen diese Muskulatur rekrutieren, und ihre Stagnation kann genau mit diesem möglichen Schwachpunkt verbunden sein.

05. Ästhetische Verbesserungen

Falls ich Sie noch nicht davon überzeugt habe, dass das Training der Gesäßmuskeln sehr wichtig ist, möchte ich an die ästhetischen Vorteile appellieren, die Ihnen eine gut entwickelte Gesäßregion bieten kann.
Die Gesäßmuskulatur und die Oberschenkel- und Beinmuskulatur sind Muskeln wie alle anderen auch, und die können und sollten mit Anstrengung trainiert werden. Und da ein Teil des Publikums, das das Fitnessstudio besucht, sich in Bezug auf das eigene Körperbild gut fühlen möchte, wenn es sie nicht stärkt, während es hart arbeitet, werden die anderen Muskelgruppen das Gefühl haben, dass etwas fehlt.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments