DIE GEFAHREN DES DOPINGS: ALLES, WAS SIE DARÜBER WISSEN MÜSSEN - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

DIE GEFAHREN DES DOPINGS: ALLES, WAS SIE DARÜBER WISSEN MÜSSEN

Unter Doping versteht man die Einnahme von Substanzen, die den Effekt haben, die körperliche Leistungsfähigkeit im Sport und im Alltag zu verbessern und Schmerzen zu verringern oder zu beseitigen.
Unter diesem Begriff versammelt Doping also alle Substanzen, die in irgendeiner Form eine Stärkung der Muskulatur, eine erhöhte Aufmerksamkeit und eine Verringerung der körperlichen Belastung bewirken. Dazu gehören unter anderem Anabolika und Analgetika.
Seit 1968 ist die Verwendung von legalen oder illegalen Substanzen zur Verbesserung von Sportergebnissen verboten. Das medizinische Komitee des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) war dafür verantwortlich, die Arten von Doping zu katalogisieren und die Tests durchzuführen, um die Verwendung bei Sportlern zu überprüfen.
Seitdem ist das Ergebnis dieser Kontrolle, dass diejenigen, die beim Doping in olympischen Wettkämpfen erwischt werden, bestraft werden. Und die Strafen reichen von Verwarnungen über temporäre Spielsperren bis hin zur endgültigen Suspendierung von der Teilnahme an Meisterschaften.
Im Radsport finden Dopingkontrollen eher in Wettbewerben für Profis statt. Bei Wettkämpfen, die sich an Anfänger und Amateure richten, wird bei dieser Dopingkontrolle weniger streng vorgegangen.
Und selbst in der Elitekategorie mehrerer Sportarten, einschließlich des Radsports, ist Brasilien eines der Länder mit den meisten Dopingfällen weltweit.

WAS SIND DIE ARTEN VON DOPING?

Die Welt des Dopings ist so umfangreich wie ein Raster von Medikamenten. Schließlich hat jede Art von Medikamenten eine Wirkung, die es ermöglicht, für jeden Zweck Kraft , Ausdauer und eine Substanz zu erhöhen, um mehr Ergebnisse zu liefern.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

STIMULANTEN

Stimulanzien wirken, um den Körper und den Geist in einem Zustand der Aufmerksamkeit zu halten. Diese Substanzen wirken direkt auf das Gehirn, bringen erhöhte Kraft, schnelles Denken, blockieren Müdigkeit und erhöhen die Stimmung.

ANABOLE STEROIDE

Anabole Steroide sind am bekanntesten in der Welt des Bodybuildings, werden aber auch im Radsport eingesetzt. Diese Medikamente erhöhen den Eiweißgehalt des Körpers, verstärken die Muskelmasse und ermöglichen schwerere Trainings und Wettkämpfe.

DIURETICS

Das sind Elemente, die bei der Ausscheidung von Flüssigkeiten helfen. So ist ihre Verwendung für diejenigen, die Gewicht in kurzer Zeit zu verlieren oder sogar aus dem Körper zu beseitigen, ein guter Teil von anderen Substanzen vor dem Wettbewerb verwendet gesucht.

MENSCHLICHES WACHSTUMSHORMON (HGH)

Es handelt sich um ein vom menschlichen Körper produziertes Hormon, das das Wachstum von Muskeln und Knochen fördert und die Bildung von Muskeln und Gewebe unterstützt. Seine Wirkung ist es, für mehr Kraft und Ausdauer zu sorgen.

ERYTHROPOIETIN (EPO)

EPO ist ein Hormon, das von den Nieren synthetisiert wird, um die Menge der roten Blutkörperchen zu erhöhen. Dadurch erhöht der Körper seine Fähigkeit, Sauerstoff zu nutzen, was bei aeroben Sportarten, wie z. B. Radfahren, erforderlich ist.

BETA-BLOCKER

Dies sind Substanzen, die den Herzschlag verlangsamen, um Muskelzittern zu verhindern und die Konzentration zu erhöhen. Im Radsport ist dieses Doping nicht üblich, wohl aber in Sportarten wie dem Bogenschießen, die viel Konzentration erfordern.

BLUTDOPING

Es hat fast die gleiche Wirkung wie EPO, aber es wird auf eine andere Weise durchgeführt. Dem Athleten wird vor dem Wettkampf Eigenblut abgenommen und einige Zeit gelagert.
Sobald der Meisterschaftstermin näher rückt, wird dem Athleten eben dieses Blut injiziert, so dass sich die Menge der roten Blutkörperchen erhöht.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments