Die fünf häufigsten Fehler in einer Yogastunde: Lernen Sie sie zu erkennen, um sie zu vermeiden - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Die fünf häufigsten Fehler in einer Yogastunde: Lernen Sie sie zu erkennen, um sie zu vermeiden

Wenn Sie darüber nachgedacht haben, in diesem Kurs mit dem Üben von Yoga zu beginnen, sei es zu Hause oder im Fitnessstudio, ist es sinnvoll, auf verschiedene Fehler zu achten, die wir regelmäßig und oft sogar ohne es zu merken machen. Der erste Schritt, um diese Fehler, die uns im schlimmsten Fall sogar verletzen können, korrigieren oder vermeiden zu können, ist, sie zu erkennen. Dies sind die fünf häufigsten Fehler beim Üben von Yoga.

Die Atmung nicht kontrollieren

Die Atmung oder Pranayama ist eine der großen Säulen des Yoga, deshalb ist es wichtig, dass wir sie richtig ausführen. Während einer Yogastunde wird die Luft immer durch die Nase ein- und ausgeatmet, und die am häufigsten verwendete Art der Atmung ist normalerweise die Bauchatmung.
Es ist wichtig, dass der Atem in den verschiedenen Positionen oder Asanas, die wir während einer Yogastunde einnehmen, auf eine sehr natürliche Weise fließt. Manchmal neigen wir aufgrund der Anstrengung, die wir aufbringen müssen, um einige der Haltungen auszuführen, dazu, die Luft anzuhalten und zu “vergessen”, auf eine bestimmte Weise zu atmen. Das kann unsere Praxis erschweren (es sei denn, es handelt sich um ein absichtliches Zurückhalten, wie z. B. in der Chaturanga-Position während des Sonnengrußes) und uns sogar daran hindern, bestimmte Asanas auszuführen.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Entspannung überspringen

Selbst in den körperlichsten und weniger spirituellen Yoga-Arten haben wir am Ende der Stunde immer ein paar Minuten Entspannung. Es ist wichtig, dass wir diesen Teil der Stunden nicht auslassen, da er uns hilft, allmählich zur Ruhe zu kommen und sowohl unseren Geist als auch unseren Körper zu entspannen.
Die Entspannung wird normalerweise in der Leichenstellung oder Savasana (Rückenlage) durchgeführt, wobei es wichtig ist, dass wir eine gute Ausrichtung der Hüften, des Rückens, des Halses und des Kopfes beibehalten.

Immer die gleichen Haltungen ausführen

“Diese Haltung gefällt mir, aber die anderen nicht.” Es ist normal, dass wir gerne Haltungen oder Asanas ausführen, die für uns funktionieren, aber wir können nicht einfach bei ihnen bleiben: im Yoga, wie auch in anderen Aspekten unseres täglichen und sportlichen Lebens, ist es wichtig, sich weiterzuentwickeln. Auch dann, wenn es darum geht, Asanas zu üben, die wir zunächst nicht ausführen können.

Die falschen Referenzen haben

Dies ist vielleicht der häufigste Fehler in Yogakursen, besonders seit dem Aufkommen der sozialen Netzwerke. Auf Instagram finden wir eine Menge Veröffentlichungen zum Thema Yoga, in denen wir Yogis sehen, die sich beugen und Haltungen ausführen, die für die meisten Sterblichen unmöglich erscheinen. Es ist großartig, dass wir in diesen Profilen nach Inspiration oder Motivation suchen, aber wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass wir nicht auf demselben Niveau wie sie sein werden, besonders wenn wir am Anfang stehen.

Nicht konstant in der Praxis sein

Verbunden mit dem vorherigen, ein weiterer großer Fehler, wenn wir anfangen, Yoga zu praktizieren. Wir sehen auf Instagram Positionen, die wir lieben, versuchen sie zu machen, kommen beim ersten Mal (oder beim zweiten oder fünften Mal) nicht raus und geben auf, weiter zu üben, denn warum? Im Yoga, wie auch in anderen sportlichen Aktivitäten oder Praktiken, sind Ausdauer und Geduld eine Tugend.
Die Praxis, der Weg und das, was man auf diesem Weg lernt, ist wichtiger als das Endergebnis. Die Praxis des Yoga ist auch ein Weg der Selbsterkenntnis, auf dem wir jeden Tag lernen, wie unser Körper auf bestimmte Reize reagiert und wie weit wir gehen können. Es ist eine Praxis, in der wir uns nur mit uns selbst vergleichen und unsere Entwicklung Tag für Tag sehen sollten.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments