Die Bedeutung des Sporttreibens in der Kindheit - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Die Bedeutung des Sporttreibens in der Kindheit

Das Spielen von Sport in der Kindheit und Jugend hat mehrere Vorteile, nicht nur für die körperliche, sondern auch für die geistige Gesundheit. Während dieser Zeit entwickelt sich das Muskelgedächtnis und es werden kognitive Fähigkeiten erworben, die im Erwachsenenalter von entscheidender Bedeutung sein werden. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher aus Großbritannien und Skandinavien in einer Studie, die im British Journal of Sports Medicine veröffentlicht wurde.

Die Studie beschäftigt sich mit der Bedeutung von körperlicher Bewegung/Sport für Kinder im Schulalter. Er besagt, dass körperlich aktivere Kinder eine bessere kognitive und geistige Entwicklung haben. Zu den hervorgehobenen Vorteilen gehören:
● Verbesserung der intellektuellen Leistungsfähigkeit
● mehr Engagement bei Aufgaben, Terminen und Teams
● mehr Motivation, tägliche Aktivitäten auszuführen
● verbessertes Wohlbefinden
● leichtere soziale Eingliederung
● höheres Selbstwertgefühl.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Das liegt daran, dass Sport, insbesondere Mannschaftssportarten, verschiedene Fähigkeiten entwickeln. Dazu gehören:
● das logische und abstrakte Denkvermögen
● das Gedächtnis
● verbale und nonverbale Sprache
● das Verstehen von Situationen, um Strategien zu entwickeln
● sie helfen bei der sozialen und emotionalen Reifung, was beim Lernen im Klassenzimmer hilfreich ist.

Unterschied zwischen Sport und körperlicher Betätigung

Bevor wir die Bedeutung von Sport in der Kindheit diskutieren, ist es notwendig, den Unterschied zwischen Sport und körperlicher Aktivität zu erklären. Beide sind jedoch für Kinder und Jugendliche wichtig.
Körperliche Aktivität ist eine Tätigkeit, die den Körper unter Energieaufwand in Bewegung setzt, und zwar freiwillig. Zum Beispiel spazieren gehen, den Hund ausführen oder im Park spielen. Sport ist eine spezielle Art der körperlichen Aktivität, die körperliche Anstrengung und bestimmte Fähigkeiten erfordert. Der Sport hat seine eigenen Regeln und Normen und verlangt Respekt vor Regeln, Gegnern und Schiedsrichtern.
Daher ist Sport mehr als nur eine körperliche Betätigung, denn er erfordert neben der körperlichen auch die Aufmerksamkeit in anderen Bereichen.

VORTEILE VON SPORT IN DER KINDHEIT

  • Hilft dabei, gesunde Gewohnheiten zu entwickeln
  • Entwickelt die motorische Koordination
  • Verbessert die Kognition
  • Ermutigt das Zusammenleben in der Gruppe
  • Bekämpft Fettleibigkeit bei Kindern
  • Stärkt das Immunsystem
  • Entwickelt den Bewegungsapparat
  • Lehrt, Regeln zu respektieren
  • Lehrt, mit Niederlagen umzugehen
  • Hilft, mit Frustrationen umzugehen
  • Verringert das Risiko für psychische Erkrankungen
  • Verringert das Risiko von Gefäßkrankheiten im Erwachsenenalter

GIBT ES EIN RICHTIGES ALTER, UM MIT DEM SPORT ZU BEGINNEN?

Kinderentwicklungsexperten sind der Meinung, dass das Vorschulalter (etwa sechs Jahre alt) ideal ist, um mit dem Sport zu beginnen. Davor ist es möglich – und empfehlenswert -, dass die Kleinen körperliche Aktivitäten wie Spielen und Schwimmen ausüben, die auch schon ein Baby machen kann.

SPORT IM KINDESALTER KANN BÖSE SEIN?

Wenn die ausgeübte Sportart dem Alter, der Größe und dem körperlichen, geistigen und emotionalen Entwicklungsstand des Kindes angemessen ist, kann sie unbeschadet in der Kindheit ausgeübt werden. Es muss jedoch immer eine erwachsene Begleitung dabei sein – ein Sportlehrer, Techniker oder Trainer. Die Eltern müssen die Aufmerksamkeit aufrechterhalten, damit es nicht zu Überlastungen oder Verletzungen kommt.
Es wird empfohlen, die Reize zu variieren. Nicht nur, dass das Kind verschiedene Modalitäten erkunden kann, sondern es gibt auch einen Ausgleich zwischen weiter entwickelten Muskeln und arbeitenden Systemen. Zum Beispiel Judo und Fußball – das eine arbeitet mehr an der Kraft und Ausdauer der Muskeln, während das andere mehr an der Muskelexplosion und dem Atmungssystem arbeitet. Genauso kann man Ballett und Schwimmen oder Volleyball und Leichtathletik kombinieren.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments