Das sind die Top 10 der gesündesten Lebensmittel - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Das sind die Top 10 der gesündesten Lebensmittel

Wir alle wünschen uns ein langes und gesundes Leben. Die Voraussetzungen dafür sind ausreichend Bewegung, genügend Schlaf, wenig Stress und eine gesunde Ernährung. In diesem Magazinartikel geht es um Letzteres. Denn die Auswahl an Lebensmitteln im Supermarkt ist riesig. Da fällt es oft schwer, genau die Lebensmittel in den Einkaufskorb zu legen, die besonders gut für uns sind.
Damit Ihr Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt ist, präsentieren wir Ihnen die Top 10 der gesündesten Lebensmittel. Halten Sie also einen Zettel und Stift für Ihren nächsten Einkaufszettel bereit.

Die Top 10 der gesündesten Lebensmittel

Anhand der oben genannten Kriterien lassen sich die Lebensmittel nun in super gesund bis super ungesund einteilen. Wir stellen Ihnen die zehn gesündesten Lebensmittel vor, die in Ihrem Kühlschrank nicht fehlen sollten.
Grünkohl ist reich an den Vitaminen C, A und K und liefert gleichzeitig Kalzium, Magnesium, Kupfer, Kalium und andere Nährstoffe.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Brokkoli

Brokkoli ist eines der gesündesten Gemüse überhaupt. Es hat nur 34 Kalorien pro 100 Gramm – perfekt für jede Diät. Gleichzeitig liefert er 3 Gramm Eiweiß und 2,6 Gramm Ballaststoffe, die dafür sorgen, dass Sie schnell satt werden und Ihre Verdauung optimal läuft.
Brokkoli ist außerdem reich an wertvollen Antioxidantien sowie an den Vitaminen C und K, Folsäure, Kalium und weiteren Mineralstoffen.

Getrocknete Tomaten

Äpfel

Getrocknete Tomaten enthalten Lycopin und davon nicht wenig – satte 45,9 Gramm pro 100 Gramm, das zu den sekundären Pflanzenstoffen gehört und als Antioxidans und Radikalfänger die Blutgefäße schützt. Außerdem senkt es das Risiko für viele chronische Krankheiten, wie z. B. Krebs.

Schon als Kinder sagte man uns: “An apple a day keeps the doctor away”. Und da ist tatsächlich etwas dran, allerdings nur, wenn die Schale gegessen wird. Denn hier sind drei Viertel der wertvollen Antioxidantien und Ballaststoffe versteckt. Darüber hinaus enthalten Äpfel zahlreiche Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe wie Kalium.

Leinsamen

Leinsamen sind eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Diese schützen das Herz und stärken das Immunsystem. Schon zwei Esslöffel im Müsli oder Smoothie reichen aus, um dem Körper etwas Gutes zu tun.

Grüner Tee

Zahlreiche Studien belegen die positive Wirkung von grünem Tee auf unsere Gesundheit. Grund dafür sind die enthaltenen Catechine – sekundäre Pflanzenstoffe, die antioxidativ wirken, also verhindern, dass “freie Radikale” die DNA schädigen.

Blaubeeren

Wenn Beeren der König der Früchte sind, dann ist die Heidelbeere sicherlich der Kaiser. Sie haben eine extrem hohe Nährstoffdichte und antioxidative Kapazität, die “freie Radikale” neutralisiert.

Fettreicher Fisch

Lachs, Makrele, Hering, Sardellen und Sardinen gehören zu den gesündesten tierischen Lebensmitteln, was vor allem auf den hohen Gehalt an den mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA zurückzuführen ist. Neben dem bereits erwähnten Schutz für das Herz und der Stärkung des Immunsystems, unterstützen sie einen gesunden Cholesterinspiegel und bekämpfen Entzündungen im Körper.

Walnüsse

Walnüsse sind voll von gesunden Fettsäuren und Vitaminen
Walnüsse sind eine weitere Quelle für gesunde Fettsäuren und Ballaststoffe. Darüber hinaus sind sie wertvolle Lieferanten zahlreicher Vitamine und Mineralstoffe wie Folsäure, Kupfer, Vitamin E und Phosphor.

Hülsenfrüchte

Zu den Hülsenfrüchten gehören Bohnen, Linsen, Kichererbsen, aber auch Sojaprodukte und grüne Erbsen. Sie liefern Eiweiß, B-Vitamine und Ballaststoffe und sind außerdem eine der besten pflanzlichen Quellen für Eisen.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments