BRUSTKREBS und LEBENSQUALITÄT - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

BRUSTKREBS und LEBENSQUALITÄT

Vor der Diagnose ist es wichtig, der Krankheit positiv zu begegnen. Gute Informationen, der Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zu Fachleuten, der Austausch mit anderen (die Bedeutung von Selbsthilfegruppen), das Aneignen gesunder Gewohnheiten können helfen, Ängste und Beklemmungen zu überwinden.
Müdigkeit, Depressionen und Schlafprobleme können während verschiedener Behandlungen auftreten. Es ist wichtig, sich auszuruhen und gesund zu essen. Am Ende der Behandlungen beginnt eine allmähliche Genesung.
Haarausfall tritt in der Regel mit der Chemotherapie auf. Heutzutage gibt es verschiedene Möglichkeiten: Perücken (für alle wirtschaftlichen Möglichkeiten), Schals, Hüte, Mützen. Das Haar sollte kein Problem sein, da es wieder wachsen wird und wahrscheinlich mit viel mehr Kraft und besserer Qualität.
Die plötzliche Veränderung in Ihrem Körper kann dazu führen, dass Sie von Stärke zu emotionalem Niedergang übergehen.
Entscheidungen, von denen wir nicht überzeugt sind, sollten nicht getroffen werden. Wir sollten sie auch nicht an Dritte abgeben. Wir können nur entscheiden, wenn wir gut informiert sind. Deshalb ist eine gute Kommunikation zwischen Arzt und Patient von entscheidender Bedeutung.
Eine Krebserkrankung kann uns Wege aufzeigen, wie wir unsere Gesundheit und unser Selbstwertgefühl verbessern können, wir können Aspekte unseres zukünftigen Lebens verbessern.

Gesunde Lebensgewohnheiten: Ernährung, Bewegung, Änderung der Einstellung zu Problemen

Die Rolle der Ernährung bei der Entstehung von Krebs ist unklar, aber die meisten Fachleute empfehlen eine fettarme und ballaststoffreiche Ernährung. Ebenso ist es günstig, die tägliche Menge an Fleisch, Zucker, verarbeiteten Lebensmitteln, Alkohol und Koffein zu reduzieren und die Menge an Hülsenfrüchten, braunem Reis, Quinoa, frischem Gemüse und Obst zu erhöhen.
Es wird empfohlen, eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung einzuhalten.
Regelmäßige Bewegung hilft Ihnen, sich besser zu fühlen und Ihren Körper sowohl während als auch nach der Behandlung zu erholen. Schon 30 Minuten tägliches Gehen in zügigem Tempo ist ein präventiver Faktor.
Es ist wichtig, Übungen zur Vorbeugung von Lymphödemen durchzuführen, wenn eine Lymphknotendissektion durchgeführt wurde, sowie einige Verhaltensregeln einzuhalten, wie z.B. den entsprechenden Arm nicht zu tragen (achten Sie auf zu schwere Taschen), den Arm zu kühlen, wenn er übermäßig heiß ist und die Sonne zu meiden, beim Bügeln Pausen einzulegen, sich vor Insektenstichen zu schützen.
Eine gute Lebenseinstellung verhilft zu Gelassenheit und innerer Ruhe. Das Praktizieren von Entspannungsübungen, wie z. B. Yoga, Sophrologie, Meditation, Achtsamkeit usw., wird uns helfen, der Krankheit und allen Eventualitäten, die im Laufe des Lebens auftreten können, zu begegnen.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Risikofaktoren für Brustkrebs

Einer der Risikofaktoren ist die Tatsache, dass in der Familie ersten Grades (Mutter, Schwestern, Töchter) Brustkrebs vorkommt. Es ist der Onkologe, der die Durchführung oder Nichtdurchführung einer genetischen Beratung empfehlen muss.
Genetische Beratung ist nicht nur die Durchführung einer genetischen Untersuchung, sondern die Information und das Anbieten von präventiven Empfehlungen für diejenigen, die wahrscheinlich davon profitieren können.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments