Bronchitis: natürliche Heilmittel zur Linderung der Symptome - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

Bronchitis: natürliche Heilmittel zur Linderung der Symptome

Häufig nach einer Erkältung auftretend, beginnt die akute Bronchitis meist mit Anfällen von trockenem Husten, der Brustschmerzen und allgemeines Unwohlsein verursacht. Begleitet von Fieber, entwickelt sie sich dann zu einem fettigen Husten und zieht sich über zwei bis drei Wochen hin. Es handelt sich um eine virale und milde Erkrankung, die nicht selten in der kalten Jahreszeit auftritt. Wenn das bei Ihnen der Fall ist und Sie nicht gleich zum Arzt rennen wollen, können Sie schon versuchen, sie natürlich zu heilen.

Ätherische Öle gegen Bronchitis

Eukalyptus

Das ätherische Öl des Eukalyptus ist schleimlösend und wirkt außerdem antiviral, immunstimulierend und bakterizid. Die perfekte Kombi gegen Bronchitis!

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Rote Myrte

Besonders bei fettem Husten zu empfehlen, ermöglicht die rote Myrte ein optimales Abhusten von Sekret und befreit so die Bronchien und Bronchiolen.

Niaouli

Antiviral, antibakteriell und immunstimulierend, das ätherische Öl von Niaouli hat auch sehr interessante schleimlösende Eigenschaften bei Bronchitis.

Wie verwendet man ätherische Öle?

Um Bronchitis zu behandeln, werden ätherische Öle über die Haut angewendet:

  • Verdünnen Sie sie vorher in einem Pflanzenöl Ihrer Wahl, im Verhältnis 1 Tropfen ätherisches Öl auf 4 Tropfen Pflanzenöl.
  • Dann massieren Sie den Brustkorb und den oberen Rücken damit ein, 3 bis 4 Mal pro Tag für 5 Tage.
    Beachten Sie, dass diese ätherischen Öle für schwangere und stillende Frauen, sowie für Kinder unter 3 Jahren verboten sind.

Rezepte und Heilmittel für Bronchitis

Hausgemachter Hustensirup

  • Schälen und schneiden Sie eine Zwiebel in dünne Streifen
  • Geben Sie diese in einen luftdichten Behälter und fügen Sie zwei große Esslöffel flüssigen Honig hinzu
  • Verschließen Sie alles, und lassen Sie es einen halben Tag lang marinieren
  • Filtern Sie den gewonnenen Saft und nehmen Sie 3 bis 5 Teelöffel pro Tag ein
    Bitte beachten Sie, dass dieser natürliche Sirup nur für 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden kann.

Salzwassergurgeln

Es gibt nichts Besseres, um Halsschmerzen zu lindern und Sekrete zu reduzieren, als ein Salzwassergurgeln:
Dazu verdünnen Sie 1 EL Salz in einem Glas lauwarmem Wasser und führen die Behandlung bis zu 3-mal täglich durch.
Achten Sie jedoch darauf, die empfohlene Salzmenge einzuhalten! Andernfalls könnte es Sie verbrennen.

  • Ingwer-Infusion

Ingwer ist ein starkes schleimlösendes Mittel, das Ihnen hilft, die Bronchien zu befreien und gleichzeitig die Entzündung der Lunge zu lindern.

  • Ziehen Sie einige Scheiben frischen Ingwer und 1 TL schwarzen Pfeffer in 200 ml Wasser bei starker Hitze auf, bis es kocht.
  • Filtern Sie es, fügen Sie dann 1 Teelöffel Honig hinzu und trinken Sie es, sobald es die Temperatur erlaubt.

Senfumschlag

Dieses altbekannte Mittel hilft, die Atemwege zu befreien.

  • Mischen Sie 1 EL Senf, 4 EL Mehl und ein wenig heißes Wasser, bis Sie einen flüssigen Teig erhalten.
  • Auf eine Gaze auftragen und mit einem gleich großen Stoff abdecken
  • Legen Sie alles auf Ihre mit Pflanzenöl bestrichene Brust, dann lassen Sie es vollständig abkühlen
    Jetzt sind Sie bereit, den Winterviren die Stirn zu bieten! Wenn Sie jedoch länger als drei Tage Fieber haben und der Husten länger als drei Wochen anhält, sollten Sie einen Arzt aufsuchen!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments