9 Gründe, Pflanzen zu Hause zu haben - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

9 Gründe, Pflanzen zu Hause zu haben

Pflanzen sind als großartige dekorative Elemente in der Wohnung bekannt, aber ihre Vorteile gehen weit darüber hinaus. Sie reinigen die Umgebungsluft und wirken sich auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner aus, lindern Atemprobleme und helfen sogar bei der Konzentration. Im Gegenzug für so viel Gutes verlangen Pflanzen nur ein paar spezifische Vorkehrungen, wie Wasser und Sonne. Um mehr über die Auswirkungen von Pflanzen im Alltag zu erfahren, haben wir 9 Gründe herausgesucht, warum Sie Ihr Zuhause grüner gestalten sollten!

Pflanzen reinigen die Luft

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Pflanzen die Luft im Haus reinigen und sogar die Atemqualität verbessern können. Dies wurde in den späten 1980er Jahren in einer Studie der NASA entdeckt. Die Forschung brachte Fachleute aus verschiedenen Bereichen zusammen und fand heraus, dass einige Pflanzenarten Schadstoffe filtern und gesundheitsschädliche Gase absorbieren können und so die Luftqualität verbessern. Dracaena trifasciata, Spathiphyllum wallisii, Samambaia, Ficus und Gerbera gehören zu den Pflanzen, die für diesen Nutzen am besten bekannt sind.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Pflanzen dienen als natürliche Luftbefeuchter

Einige Pflanzen reinigen nicht nur die Luft, sondern sorgen auch für eine höhere Luftfeuchtigkeit in der Umgebung. Sie sind also eine gute Option für Orte, an denen das Klima am trockensten ist. Durch den Prozess der Transpiration sind Pflanzen in der Lage, die Umgebung angenehmer zu machen. Außerdem machen Pflanzen bei der Photosynthese den umgekehrten Prozess wie der Mensch: Sie verbrauchen Kohlendioxid und geben Sauerstoff ab. Daher sind Pflanzen, wenn sie in großen Mengen vorhanden sind, eine gute Option, um Haushaltsgeräte zur Befeuchtung der Luft zu ersetzen.

Pflanzen helfen, Stress zu reduzieren

Das Stressniveau kann nur durch die Anwesenheit von Pflanzen in der Umgebung reduziert werden. Wenn Sie stressige Tage erleben, sollten Sie in Erwägung ziehen, eine Anthurium-Vase zu Hause zu haben. Neben mehreren Vorteilen braucht diese Art nicht viel Pflege im Alltag. Ihre Blumen und andere Pflanzen können Ihnen helfen, tief durchzuatmen und sich zu beruhigen.

Die Farben der Pflanzen beruhigen die Augen

Abgesehen davon, dass die Farben der Pflanzen eine großartige, attraktive Dekoration für das Haus sind, können sie auch bei der Linderung von müden Augen helfen. Der Anblick von einfachen grünen Blättern nach einem harten Arbeitstag beruhigt den Blick. Das liegt daran, dass der Ton der Blätter von unserem Gehirn sanfter wahrgenommen wird.

Pflanzen zu Hause lindern Allergien

Pflanzen ohne Blüten können große Verbündete für diejenigen sein, die unter Allergien leiden. Einige Arten können sogar Allergene wie Schimmel und Staub absorbieren. Dies ist der Fall bei Chlorophyten.

Pflanzen verbessern die Qualität Ihres Schlafes

Die Tatsache, dass sie die Luft reinigen, für mehr Wohlbefinden in der Umgebung sorgen und Pilze bekämpfen, können Pflanzen auch bei der Schlafqualität helfen. Zu den Arten, die am besten dafür bekannt sind, zur Schlafinduktion beizutragen, gehören Aloe Vera, Lavendel, Gardenie und Chlorophyt.

Pflanzen regen die Kreativität an

Viele Pflanzen, vor allem solche mit farbigen Blättern, können Inspiration in Ihren Alltag bringen. Dieser Vorteil hilft vielen Menschen, die sich mit kreativeren Dingen beschäftigen, wie Kunst, Musik, Handwerk und Literatur. Füllen Sie also Ihren Arbeitsbereich mit Pflanzen, um diese Seite zu stimulieren.

Pflanzen helfen bei der Konzentration

Möchten Sie etwas, das die Konzentration anregt? Die Pflege von Pflanzen fördert ein therapeutisches Gefühl, besonders bei der Pflege, die sie benötigen. Der Akt des Gießens, Beschneidens und Bewegens der Erde kann zu einem friedlichen Moment in Ihrer Routine werden. Pflanzen helfen auch, konzentrierter zu sein: Eine Studie zeigte, dass Studenten eine bis zu 70%ige Verbesserung der Konzentration zeigen, wenn sie sich in einer Umgebung mit Pflanzen befinden.

Pflanzen wirken als Wärmeschutz und helfen, Lärm zu reduzieren

Die Blätter von Pflanzen reduzieren die Sonneneinstrahlung und können die Winde kanalisieren. Dies hilft sehr dabei, die Temperatur der Umgebung zu reduzieren. Darüber hinaus können sie Schallwellen absorbieren. Wände, Flure und Dächer mit Pflanzen oder Sträuchern wirken als natürliche Schall- und Wärmebarrieren.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments