7 Tipps zur Vermeidung von Rückenschmerzen - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

7 Tipps zur Vermeidung von Rückenschmerzen

Wenn Sie noch nie Rückenschmerzen verspürt haben, sollten Sie wissen, dass Sie zu den wenigen gehören. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben 80 % der Bevölkerung bereits unter diesem Problem gelitten oder werden noch darunter leiden.

Sehen Sie die Ursachen von Rückenschmerzen und wie Sie sie vermeiden können
Viele Gesundheits- und Krankheitsprobleme können die Ursache für Rückenschmerzen sein. Aber im Allgemeinen sind schlechte Angewohnheiten und eine unzureichende Körperhaltung die Hauptverursacher. Sehen Sie sich also 7 Fragen an, die berücksichtigt werden sollten, um ein Leben mit mehr Komfort und weniger Schmerzen zu gewährleisten:

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

  • Das Tragen von Übergewicht:

Wenn man es mit dem Packen einer Tasche oder eines Rucksacks übertreibt, ist das für die Gesundheit der Wirbelsäule ein Leben lang sehr belastend. Die Anzahl der geladenen Gegenstände sollte maximal 10% des Körpergewichts der Person betragen, die das Zubehör trägt. Taschen, die nur eine der Schultern belasten, überlasten die Wirbelsäule und bringen die Muskeln aus dem Gleichgewicht, was den Verschleiß der Region begünstigt; Rucksäcke sollten möglichst breite Träger haben.

  • Sitzender Lebensstil:
    Manche Schmerzen und Verletzungen entstehen, weil die Muskulatur nicht genug gestärkt ist, um den grundlegenden Anstrengungen des Alltags standzuhalten. Der sitzende Körper verliert einen Teil seiner Elastizität und bei einer plötzlichen Bewegung kann es z. B. zu kleinen Prellungen kommen.
  • Unzureichende Matratze und Kopfkissen:

Schmerzen in der Wirbelsäule oder im Nacken beim Aufwachen können ein Hinweis darauf sein, die verwendeten Kissen und die Matratze zu überprüfen. Sehr weiche oder sehr starre Typen können der Gesundheit abträglich sein; die Idee ist, solche zu wählen, die sich der Körperkontur anpassen und eine Entspannung ermöglichen, ohne beim Schlafengehen zu sehr einzusinken. Darüber hinaus ist es wichtig, die Gültigkeit dieser Produkte, die Komfort garantieren, zu überprüfen und zu respektieren.

  • Schlechte Körperhaltung:

Ob im Büro oder zu Hause auf dem Sofa, die Wirbelsäule sollte immer aufrecht sein, die Füße flach auf dem Boden stehen und das Übereinanderschlagen der Beine so weit wie möglich vermieden werden. Ein weiterer Punkt, auf den Sie achten sollten, wenn Sie ein Gewicht vom Boden heben: Beugen Sie die Knie und ziehen Sie den Bauch zusammen, um eine Überlastung des unteren Rückens zu vermeiden.

  • Wenig Bewegung über den Tag verteilt:

Der menschliche Körper braucht regelmäßige Bewegungen, um die korrekte Funktion der Struktur aufrechtzuerhalten und somit Schmerzen zu vermeiden. Deshalb ist es wichtig, die Körperhaltung zu variieren und, wenn Sie viel Zeit im Sitzen verbringen, häufig aufzustehen, um sich zu strecken oder ein wenig zu gehen. Selbst in der richtigen Position können die Wirbelsäulenregionen durch Bewegungsmangel überlastet werden.

  • Übergewicht:

Übergewicht trägt zu Rückenschmerzen bei, indem es die Wirbelsäule zwingt und eine schlechte Haltung fördert. Daher ist es wichtig, auf die Ernährung zu achten und gesunde Gewohnheiten anzunehmen, um sicherzustellen, dass das Körpergewicht innerhalb des vorgeschriebenen Alters und der vorgeschriebenen Größe liegt.

  • Rauchen:

Rauchen trägt zur vorzeitigen Abnutzung einiger Regionen der Wirbelsäule bei. Dies geschieht aufgrund der durch das Rauchen verursachten Verringerung des Blutflusses, wodurch die Ankunft der für die Gesundheit des gesamten Körpers notwendigen Nährstoffe beeinträchtigt wird. Im Laufe der Zeit ist das Risiko von Rauchern, chronische Schmerzen oder Krankheiten zu entwickeln, größer als bei Personen, die diese Gewohnheit nicht haben.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments