5 praktische und gesunde Snacks zum Mitnehmen auf die Arbeit - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

5 praktische und gesunde Snacks zum Mitnehmen auf die Arbeit

Der Arbeitsalltag ist immer intensiv, und daher haben nur wenige Menschen die Möglichkeit, alle Mahlzeiten zu Hause zuzubereiten. Aber auswärts zu essen kann keine Ausrede sein, um einer ausgewogenen Ernährung zu entgehen und Ihren Körper gesund zu halten. Man muss nur ein paar einfache Schritte unternehmen und es nicht übertreiben.
Auf der Straße gibt es gesunde Optionen und Verlockungen. Bleiben Sie also dran und kontrollieren Sie sich selbst, um gesündere und klügere Entscheidungen zu treffen!

Essen Sie während der Bürozeiten

Vermeiden Sie lange Fastenzeiten. Es wird empfohlen, alle 3 Stunden eine kurze Pause einzulegen und einen Snack zu sich zu nehmen. Der beste Tipp ist, es sich zur Gewohnheit zu machen, eine Lunchbox mit Essen mit zur Arbeit zu nehmen. Auf diese Weise vermeiden Sie lange Zeiträume, in denen Sie nichts essen oder etwas zu sich nehmen, was Sie nicht essen sollten.
Entscheiden Sie sich für etwas Gesundes, wie frisches oder getrocknetes Obst, fettarmen Joghurt oder Vollkornkekse. Ein weiterer wichtiger Tipp ist, mit der Zuckermenge in Kaffee oder Tee vorsichtig zu sein.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Gesunde Snack-Optionen, damit Sie konzentriert bleiben

Um Ihnen bei dieser Aufgabe zu helfen, haben wir einige Ideen für praktische und gesunde Snacks für die Arbeit herausgesucht, die den Hunger reduzieren und Exzesse bei größeren Mahlzeiten vermeiden. Sehen Sie sich unsere Vorschläge an:

Frisches Obst

Stehen Sie etwas früher auf, bereiten Sie einen Obstsalat vor, bewahren Sie ihn in einem abgedeckten Behälter auf und nehmen Sie ihn mit zur Arbeit (denken Sie daran, ihn im Kühlschrank aufzubewahren, um das Risiko des Verderbens zu vermeiden). Oder wählen Sie Obst, das praktisch zu verzehren ist, wie Bananen, Äpfel, Trauben, Erdbeeren oder Birnen.

Müsliriegel

Leider gelten nicht alle Müsliriegel als gesund oder helfen bei der Sättigung. Einige haben eine große Menge an Zucker, wenig oder keine Ballaststoffe. Achten Sie auf Müsliriegel, die keinen Zucker enthalten und mindestens 2,5 g Ballaststoffe pro Portion aufweisen.

Getrocknete Früchte, Müsli und Ölsaaten

Geben Sie in kleine Tüten etwas Trockenfrüchte (Pflaumen, Aprikosen, Rosinen), Ölsamen (Cashews, Paranüsse, Pistazien, Walnüsse, Mandeln) und natürliches zuckerfreies Müsli.

Vollkornkekse und -toast

Vollkorngebäck und Toast sind ebenfalls eine gute Snack-Option. Achten Sie auf die empfohlene Menge in der Portion, um es am Ende nicht zu übertreiben. Ein weiterer Tipp ist es, dem Müsli etwas Quark, Hüttenkäse oder frische Minen hinzuzufügen, um ihm Geschmack zu verleihen.

Entrahmter Naturjoghurt

Ein Glas oder eine Einheit Joghurt ist eine der einfachsten, praktischsten und gesündesten Zwischenmahlzeiten. Da er ein eiweißreiches Lebensmittel ist, hilft er bei der Sättigung und ist sehr schmackhaft, wenn er mit Obst, einer kleinen Menge natürlichem Müsli ohne Zucker oder Honig ergänzt wird. Er kann auch durch Magerquark ersetzt werden.

Bonus-Tipp

Denken Sie daran, mindestens zwei Liter Wasser pro Tag zu trinken. Dies scheint ein einfacher Tipp zu sein, aber er kann einen Unterschied in Ihrem Leben machen. Hydratisiert zu bleiben ist gut für die Gesundheit und trägt zum richtigen Funktionieren des gesamten Körpers bei.
Seien Sie ein Vorbild
Dies sind einige Vorschläge für praktische und gesunde Snacks, die Sie leicht mit zur Arbeit nehmen können und die verhindern, dass Sie zwischendurch hungrig werden.
Selbst an den hektischsten Tagen ist es möglich, sich gesund zu ernähren – ein wenig Entschlossenheit und Kreativität vorausgesetzt. Denken Sie daran, dass Ihre Lebensqualität von der Nahrung abhängt, die Sie zu sich nehmen, und eine Änderung des Speiseplans kann einen großen Unterschied ausmachen.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments