5 Hausmittel gegen Baby-Grippe - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

5 Hausmittel gegen Baby-Grippe

Die Grippesymptome beim Baby können mit einigen Hausmitteln bekämpft werden, die vom Kinderarzt je nach Alter des Babys empfohlen werden können. Eine Möglichkeit ist Orangensaft mit Acelora, der reich an Vitamin C ist und hilft, das Immunsystem zu stärken und die Grippe effektiver zu bekämpfen. Bei Neugeborenen ist es wichtig, in das Stillen zu investieren, da die Muttermilch das Baby mit Nährstoffen und Abwehrzellen versorgen und es hydriert halten kann.
Es ist wichtig, dass vor der Anwendung eines jeden Hausmittels der Kinderarzt konsultiert wird. Auf diese Weise kann gewährleistet werden, dass die Anwendung sicher ist und dem Baby nützt.

Stillen

Stillen kann als das beste Hausmittel gegen Grippe für Babys angesehen werden, denn durch das Stillen kann die Funktion des Immunsystems gefördert werden, da Muttermilch reich an Proteinen und Abwehrzellen ist, die den Kampf gegen die Grippesymptome fördern und die Genesung des Babys erleichtern.
Darüber hinaus ist Muttermilch reich an Wasser, wodurch das Baby besser hydriert wird und die Sekrete flüssiger werden und leichter ausgeschieden werden können. Sehen Sie sich weitere gesundheitliche Vorteile des Stillens für Ihr Baby an.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Karottensirup

Karottensirup ist in der Regel für Kinder ab 1 Jahr geeignet, seine Verwendung sollte jedoch vom Kinderarzt empfohlen werden. Dieser Sirup ist reich an Vitamin C und hilft, das Immunsystem zu stärken und Grippesymptome, insbesondere Husten, zu bekämpfen.
Zutaten
● 1 mittelgroße Karotte;
● 1/2 Teelöffel Zucker.
Zubereitung
Raspeln Sie die Karotte und geben Sie sie in ein kleines Glasgefäß, bestreuen Sie sie mit dem Zucker und decken Sie sie ab. Stellen Sie es einige Zeit in den Kühlschrank, bis die Karotte genügend Saft abgibt. Geben Sie dem Baby diesen Saft mehrmals am Tag.
Es ist wichtig, auf die Menge des dem Saft zugesetzten Zuckers zu achten, um die Entwicklung von Karies und Kinderdiabetes nicht zu begünstigen.

Orangensaft mit Acerola

Dieser Saft hat eine große Menge an Vitamin C durch die Anwesenheit von Acerola, hauptsächlich, und Orange, die Erhöhung der Abwehrkräfte des Babys.

Zutaten
Zubereitung

Orangensaft und Acerola in einem Mixer pürieren und dem Baby mehrmals täglich nach den Mahlzeiten anbieten.
Dieses Hausmittel muss bald nach seiner Zubereitung getrunken werden, damit das in den Früchten enthaltene Vitamin C nicht verloren geht.

Zwiebeltee

Zwiebeltee hat ausdehnende und schleimlösende Eigenschaften, die den Husten und die Verstopfung der Atemwege lindern und die Entwicklung des Babys fördern.
Zutaten
● Braune Schale von 1 großen Zwiebel;
● 1 Tasse Wasser.
Zubereitung
Geben Sie die Zwiebelschale in das Wasser und bringen Sie es zum Kochen. Nach dem Kochen abseihen, warm werden lassen und den Zwiebeltee dem Kind geben, bis die Grippesymptome gelindert sind.

Minze lecken

Der Minzleckstein kann bei Babys ab 1 Jahr angewendet werden und hilft, Husten und allgemeines Unwohlsein zu lindern und die Schleimbildung in den Atemwegen zu reduzieren.
Zutaten
● 10 Minzblätter;
● 1 Liter Wasser;
● 1/2 Teelöffel Zucker.
Art der Zubereitung
Legen Sie die Minzblätter in das kochende Wasser und lassen Sie sie ca. 5 Minuten ziehen. Dann abseihen, in einen anderen Topf umfüllen, Zucker zugeben, verrühren und aufkochen lassen. Dann warm werden lassen und dem Baby geben.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments