5 gefährliche Lebensmittel für eine vergrößerte Prostata - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

5 gefährliche Lebensmittel für eine vergrößerte Prostata

Obwohl viele Männer nur bei dem Gedanken an die gefürchtete Prostata-Untersuchung leiden, wissen sie, dass sie sich um die Gesundheit des Organs kümmern und regelmäßige Arzttermine wahrnehmen müssen, da die Prostata im Laufe der Jahre bestimmte Probleme aufweisen kann.
Eines davon ist eine vergrößerte Prostata oder benigne Prostatahyperplasie, die Symptome wie häufigen oder dringenden Harndrang, Nykturie (vermehrtes Wasserlassen in der Nacht) und Schwierigkeiten beim Wasserlassen verursachen kann.
Darüber hinaus bringt die Erkrankung weitere Anzeichen mit sich, wie schwacher Urinfluss oder unterbrochener Urinfluss, nachdem er begonnen hat, Tropf am Ende des Urins und die Unfähigkeit, die Blase vollständig zu entleeren.
Die Erkrankung kann noch mit weniger häufigen Symptomen wie Unfähigkeit zu urinieren, Blut im Urin und Harnwegsinfektionen einhergehen. Der Schweregrad der Anzeichen variiert.
Sobald der Patient mit der Krankheit diagnostiziert wird, muss der Patient die Behandlungsempfehlungen befolgen, die der Arzt gibt.
Die Patienten müssen auch auf die Ernährung achten, da es schreckliche Lebensmittel und Getränke für diejenigen gibt, die an der Krankheit leiden oder eine Familiengeschichte der Krankheit haben und Angst haben, sie zu entwickeln. Lassen Sie uns in der folgenden Liste die gefährlichen Lebensmittel für vergrößerte Prostata kennen:

Rotes Fleisch

Es wird empfohlen, die Menge an rotem Fleisch in der Ernährung sowie die Häufigkeit der Nahrungsaufnahme zu verringern, um die Gesundheit der Prostata zu unterstützen. Sie können rotes Fleisch durch Fisch, Huhn oder Truthahn oder pflanzliche Proteinquellen ersetzen.
Wer sich entschließt, endgültig auf tierische Eiweißquellen zu verzichten, muss mit dem Verzehr einer Vielzahl von vollständigen pflanzlichen Proteinen beginnen, da die meisten pflanzlichen Eiweißquellen unvollständige Proteine sind.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Molkereiprodukte

Wie rotes Fleisch sind auch Milchprodukte gefährliche Nahrungsmittel für eine vergrößerte Prostata, da sie mit dem Wachstum von Entzündungen im Körper und dem Organ in Verbindung stehen.
Für diejenigen, die Milch mögen, gibt es die Alternative der pflanzlichen Milchen. In einigen Fällen erhalten sie den Zusatz von Kalzium, dem Mineral, für das Kuhmilch sehr bekannt ist.

Alkoholische Getränke

Die Liste umfasst Bier, Wein, Wodka, Whiskey, Cachaça oder jede andere Art von alkoholischen Getränken. Das liegt daran, dass alkoholische Getränke ein Signal an das Gehirn senden, ein Hormon freizusetzen, das die Person veranlasst, mehr zu urinieren.
Für Männer, die bereits ein Problem mit den Symptomen einer vergrößerten Prostata haben, kann Alkoholkonsum die Lebensqualität verschlechtern.
Denn der häufige oder dringende Harndrang und die Zunahme der nächtlichen Harnfrequenz gehören bereits zur Liste der Symptome der benignen Prostatahyperplasie.
Als ob das noch nicht genug wäre, drückt die Erkrankung die Harnleiter zusammen – die den Urin von den Nieren zur Blase transportieren – und beeinträchtigt die Entleerung der Blase.
Daher wird der Patient, der unter diesen Symptomen leidet, beim Konsum von alkoholischen Getränken einen noch größeren Harndrang verspüren, aber möglicherweise nicht in der Lage sein, den gesamten Urin freizusetzen, was zu einem sehr unangenehmen Gefühl führt.

Salz (Natrium)

Salz ist eines der wichtigsten natriumhaltigen Lebensmittel in der Ernährung, aber auch andere natriumreiche Lebensmittel sind gefährlich für eine vergrößerte Prostata.
Es ist bekannt, dass je mehr Natrium konsumiert wird, desto mehr Symptome der vergrößerten Prostata auftreten.
Daher ist es ratsam, auf die Zugabe von Kochsalz zu verzichten oder zumindest die Menge der verwendeten Zutat gut zu reduzieren. Sie können das Salz gegen natürliche Kräuter und Gewürze ohne Natrium austauschen, wie z.B. Gewürze, die in der Ernährung nicht fehlen dürfen oder Gewürze, die beim Abnehmen helfen.
Es ist auch wichtig, industriell gefertigte Produkte aus dem Speiseplan zu streichen, da sie meist viel Natrium enthalten. Aber all diese Vorsicht ist für jeden wichtig, weil der Überschuss des Minerals für jeden schlecht ist.
Es lohnt sich, daran zu denken, dass die vergrößerte Prostata allein Nierenschäden als eine ihrer Komplikationen haben kann. Wenn man also eine vergrößerte Prostata mit einem hohen Natriumkonsum in Verbindung bringt, besteht ein zusätzliches Risiko für die Nierengesundheit.

Kaffee und andere koffeinhaltige Lebensmittel

Da Koffein eine weitere Substanz ist, die den Urin anregt, kann es die Symptome derjenigen verschlimmern, die an einer vergrößerten Prostata leiden.
Zusätzlich zu den Anzeichen wie häufigem oder dringendem Harndrang und häufigerem Gang zur Toilette drückt der Zustand die Harnleiter zusammen und beeinträchtigt die Entleerung der Blase.
So wird der Mann, der an einer vergrößerten Prostata leidet, beim Trinken von Koffein noch mehr Harndrang haben, aber möglicherweise nicht alles ausscheiden können, sondern nur ein paar Tropfen abgeben, was ein unangenehmes Gefühl erzeugt.
Daher sollte jeder, der Symptome einer benignen Prostatahyperplasie aufweist, die Koffeinaufnahme durch Kaffee und andere koffeinhaltige Lebensmittel gut einschränken oder reduzieren.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments