5 einfache Möglichkeiten, Ihren Körper zu entgiften - Alltagsausgleich - Weniger Stress, mehr Entspannung!

5 einfache Möglichkeiten, Ihren Körper zu entgiften

Unser Körper wird täglich angegriffen. Umweltverschmutzung reizt die Augen und lässt sie tränen. Sie zerstört das Kollagen, eine Grundsubstanz für die Gesundheit des Gesichts. Das Ergebnis ist eine schlaffe, trockene Haut mit feinen Linien. Giftige Gase erschweren noch den natürlichen Akt des Atmens. Kohlenmonoxid, Stickoxide und Kohlendioxid, die von Autos, Lastwagen und der Industrie ausgestoßen werden, verschlimmern Krankheiten wie Asthma, Rhinitis und Bronchitis.

Umweltverschmutzung kann tödlich sein. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass weltweit 6 Millionen Menschen pro Jahr an den Folgen dieser Krankheit sterben. Umweltverschmutzung beeinträchtigt auch die Fruchtbarkeit von Männern und Frauen. Pestizide behindern die Pubertät, die Menstruation, den Eisprung und die Menopause. Männer können Sperma von geringer Qualität produzieren und Prostatakrebs bekommen. Sehen Sie sich einige Schäden an, die durch Umweltverschmutzung verursacht werden:
● Schilddrüsenprobleme
● Spontanabtreibungen und Totgeburten (Tod des Fötus im Mutterleib)
● Frühzeitige Geburt
● Untergewicht bei Neugeborenen
● Angeborene Probleme und intellektuelle Beeinträchtigungen
● Krebs im Kindesalter
Auch Essen berauscht unseren Körper. Die Hektik lässt viele Menschen zu Snacks greifen. Gebrauchtes Öl erfordert besondere Aufmerksamkeit. Wenn das Öl wiederverwendet wird, setzt es Giftstoffe frei, die vorzeitige Alterung, Herz-Kreislauf- und degenerative Krankheiten verursachen. Verarbeitetes Fleisch (Speck, Wurst, Salami, Bologna) wird mit Salz und chemischen Verbindungen versetzt, um den Geschmack zu verbessern und die Haltbarkeit zu erhöhen. Solche Lebensmittel werden mit Dickdarmkrebs in Verbindung gebracht. Ketchup enthält Maissirup und Konservierungsstoffe. Im Übermaß verursacht er Fettansammlungen in der Leber und wird mit Typ-2-Diabetes in Verbindung gebracht.

Kostenloses Online-Seminar

Frei von Stress in 30 Tagen!

Wie du gelassener dein Leben meisterst und dich erfolgreich gegen Mitmenschen abgrenzt ohne Gewissensbisse!

Selbst in gesunden Lebensmitteln stecken Risiken. Der Verzehr von Paranüssen zum Beispiel führt zu Selenvergiftung und Muskelschwäche. Zu viel Trockenobst verursacht Durchfall und Übelkeit. Schädlich sind auch Lebensmittel, die aus Gemüse hergestellt werden, das mit giftigen Pestiziden behandelt wurde. Diese werden als gentechnisch veränderte Organismen (GMOs) bezeichnet. Ungefähr 85 % von Mais, Soja und Rapsöl – drei der am meisten konsumierten Lebensmittel – sind GVOs.

Süßstoffe, die als gesunde Alternativen zu Zucker gelten, bergen Gefahren. Aspartam ist in Diätlimonaden, Soßen, aromatisiertem Wasser und Kaugummis enthalten. Die Substanz wurde 1965 entwickelt und hat eine hohe Süßkraft. Es ist eine Mischung aus Asparaginsäure, Methanol und Phenylalanin.

Aspartam ist der gefährlichste synthetische Zucker. Migräne, Angstzustände, Müdigkeit, Übelkeit und Gelenkschmerzen sind Symptome, die mit dem Süßstoff in Verbindung gebracht werden.

Bei so vielen giftigen Elementen sinkt unsere Lebensqualität dramatisch, aber wir können sie mit einfachen Maßnahmen aus dem Körper vertreiben. Sind Sie bereit zu entdecken, wie Sie den Körper entgiften können?

Wasser

Die Flüssigkeit ist essentiell in diesem Entgiftungsprozess. Es spült Giftstoffe aus, die Krankheiten verursachen können, da es die Nieren besser arbeiten lässt. Sehen Sie sich die anderen Wunder an, die Wasser bewirkt:
● Erhöht die körperliche Ausdauer
● Hält die Haut gesund
● Transportiert Nährstoffe
● Hilft bei der Aufnahme von Vitaminen
● Hilft beim Abnehmen
● Erhält die Gesundheit der Augen

Lächeln

Das Sprichwort sagt, es ist die beste Medizin. Und das ist keine Übertreibung. Lächeln bewirkt Wohlbefinden und hat mehrere Vorteile:
● Es stärkt das Immunsystem
● Es ist gut für die Haut (verlangsamt die Entstehung von Falten)
● Lässt Herz und Lunge gesünder werden
● Erhöht HDL, das gute Cholesterin
● Setzt den Blutdruck herab
● Erhöht die Blutzirkulation
● Verbessert die Verdauung

Atmen zum Leben

Sauerstoff beseitigt Viren und Bakterien und ist eng mit dem Wohlbefinden verbunden. Bei Nervenzusammenbrüchen wird die Atmung beschleunigt. Wenn Ihnen nach Schreien zumute ist, tun Sie Folgendes:

  1. Setzen Sie sich bequem hin, bedecken Sie Ihr rechtes Nasenloch mit dem Daumen und atmen Sie tief durch das linke Nasenloch ein.
  2. Füllen Sie Ihre Lungen, decken Sie das linke Nasenloch mit dem Zeigefinger ab und atmen Sie durch das rechte Nasenloch aus.
  3. Atmen Sie durch das rechte Nasenloch ein, schließen Sie es und atmen Sie durch das linke Nasenloch aus.
  4. Wiederholen Sie die Übung, bis der Ärger verflogen ist.

Körperliche Übungen

Gewichtsabnahme, verbesserte Körperhaltung, Druckkontrolle, es gibt mehrere Vorteile von körperlichen Aktivitäten. Wenn Sie sich 30 Minuten lang kräftig bewegen, kommen Sie ganz schön ins Schwitzen. Schwitzen ist ein großer Verbündeter bei der Ausscheidung von Giftstoffen. Ein intensiver Spaziergang auf einem steilen Gelände verbrennt mehr Kalorien als ein Jogging.

Rohes Obst und Gemüse

Durch den Verzehr von rohen Elementen erhält der Körper Enzyme, die die Verdauung und Aufnahme von Nährstoffen verbessern. B-Vitamine, Vitamin C, E, Eisen, Kalzium, Zink und Magnesium sind Nährstoffe, die in rohem Obst und Gemüse enthalten sind. Hier finden Sie eine Liste von Nahrungsquellen für diese Nährstoffe:
● Vitamin B1: Ananas
● Vitamin B2: Pflaume, Apfel
● Vitamin B6: Banane
● Vitamin B9: Kopfsalat, Kohl, Himbeere, Grapefruit (Obst)
● Vitamin C: Erdbeere, Kiwi, Guave, Kohl
● Eisen: Brombeere, rosa oder rote Weintraube, Brunnenkresse, Rucola
● Kalzium: Orange, Brokkoli, Grünkohl
● Zink: Spinat
● Magnesium: Spinat, Papaya

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments